GELSENKIRCHEN, GERMANY - MAY 12: Head coach Niko Kovac of Frankfurt looks on prior to the Bundesliga match between FC Schalke 04 and Eintracht Frankfurt at Veltins-Arena on May 12, 2018 in Gelsenkirchen, Germany. (Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)

Eintracht Frankfurt: Die voraussichtliche Aufstellung gegen den FC Bayern

Zum zweiten Mal in Folge steht Eintracht Frankfurt im DFB-Pokalfinale. Unterlag man vor einem Jahr noch Borussia Dortmund, bekommt man es in dieser Saison mit der nationalen Übermacht Bayern München zu tun. In seinem letzten Spiel als Eintracht-Coach könnte Niko Kovac folgende Elf ins Rennen schicken: 

1. Lukas Hradecky

Auch der finnische Schlussmann wird am Samstag sein letztes Spiel für die Hessen bestreiten. Wohin es den Finnen aber verschlägt, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Bayer Leverkusen wird als der favorisierte Abnehmer gehandelt. 

2. David Abraham

Der Argentinier verpasste große Teile der Pokalsaison aufgrund einer Rotsperre und stand lediglich in der ersten Runde und im Halbfinale auf dem Platz. Im Viertelfinale gegen Mainz fehlte er wegen eines Knochenödems.

3. Makoto Hasebe

Der Japaner verpasste lediglich die zweite Runde in Schweinfurt und führte die Eintracht in zwei Partien gar als Kapitän aufs Feld. Doch mit den Bayern wartet nun der härteste Brocken.

4. Carlos Salcedo

Der Mexikaner konnte aufgrund eines Schlüsselbeinbruchs im Halbfinale auf Schalke nicht mitwirken. Im Finale aber, steht der kürzlich für fünf Millionen Euro fest verpflichtete Salcedo seinem Coach Niko Kovac wieder zur Verfügung.

5. Danny Da Costa

Auf Schalke durfte der Verteidiger nur für 18 Minuten ran. Im Finale wird Da Costa aber vermutlich, wie zuletzt auch in der Liga, in der Startaufstellung stehen.

6. Omar Mascarell

Glaubt man den losen Gerüchten, spielt Omar Mascarell am Samstag gegen seinen womöglich künftigen Verein. Ob Niko Kovac den Mittelfeldspieler aber tatsächlich mit nach München nimmt, werden die nächsten Wochen und Monate zeigen. Allein von der Positionsfrage her erscheint dieses Szenario unwahrscheinlich zu sein. 

7. Kevin-Prince Boateng

Der "Prince" geht hochmotiviert ins Pokalfinale. Boateng stand bisher in jedem Pokalspiel auf dem Platz, musste im Halbfinale auf Schalke aber verletzungsbedingt vorzeitig vom Feld. Gegen die Bayern will er seinen ersten Titel in Deutschland holen.

8. Jetro Willems

Auch Jetro Willems kam in jedem Pokalspiel zum Einsatz und konnte dabei sogar zwei Vorlagen verzeichnen. Nach zahlreichen Titeln in den Niederlanden peilt auch der Mittelfeldspieler seinen ersten Pokalgewinn in Deutschland an.

9. Marius Wolf

Absolviert auch der Shootingstar sein letztes Spiel im Eintracht-Trikot? Angeblich hat der BVB seine Fühler nach dem Flügelflitzer ausgefahren. Ein Tor und zwei Vorlagen gelangen dem 22-Jährigen in dieser Pokalsaison. 

10. Luka Jovic

Der Serbe erzielte das entscheidende Tor im Halbfinale auf Schalke und öffnete seinem Team somit die Tür zum Finale. In Berlin wird der Knipser wahrscheinlich erneut in der Startelf stehen.

11. Ante Rebic

In der Bundesliga gelangen dem Stürmer immerhin sechs Treffer, im Pokal jedoch, traf er lediglich einmal gegen Mainz. Im Halbfinale fehlte Rebic aufgrund eines Muskelfaserrisses. Gegen die Bayern dürfte der Kroate aber wieder zur Startformation gehören.