Ganz bittere Neuigkeiten aus Kaiserslautern. Mittelfeldspieler Brandon Borrello riss sich im Training das Kreuzband und wird den 'Roten Teufeln' im Saisonendspurt fehlen. Der Zweitligist bot dem Pechvogel bereits einen neuen Vertrag an. 


Brandon Borrello wird dem 1. FCK auf noch nicht absehbare Zeit fehlen. Der 22-jährige Australier erlitt im Training einen Riss des rechten Kreuzbandes. „Das ist sehr bitter für Brandon und den FCK, er wird uns die letzten Spiele auf dem Platz fehlen", sagte Sportvorstand Martin Bader. 

Dem Pechvogel unterbreitete Kaiserslautern ein Angebot zur Vertragsverlängerung: "Für uns war es selbstverständlich, Brandon ein Angebot zur Vertragsverlängerung zu unterbreiten, so dass er seine Reha-Maßnahmen in den kommenden Wochen in Kaiserslautern durchführen und sich hier auf sein Comeback vorbereiten kann. Wir wünschen Brandon Borrello auf diesem Wege gute Besserung und hoffen auf eine schnelle Genesung.“