SINSHEIM, GERMANY - APRIL 14: Coach Julian Nagelsmann of Hoffenheim looks on before the Bundesliga match between TSG 1899 Hoffenheim and Hamburger SV at Wirsol Rhein-Neckar-Arena on April 14, 2018 in Sinsheim, Germany. (Photo by Simon Hofmann/Bongarts/Getty Images)

TSG 1899 Hoffenheim: Die voraussichtliche Aufstellung gegen RB Leipzig

Am Samstagnachmittag muss die TSG 1899 Hoffenheim auswärts bei RB Leipzig ran. Bei dem Spiel gegen die 'Bullen' kann Trainer Julian Nagelsmann nahezu aus den Vollen schöpfen. 

1. Oliver Baumann

Im Kasten der Hoffenheimer ist Oliver Baumann absolut gesetzt. Der Keeper spielt eine stabile Saison und gilt als starker Rückhalt des Teams. Gegen die angriffslustigen Leipziger muss der 27-jährige Routinier erneut unter Beweis stellen, dass er zu einem der besten Keeper in Deutschland gehört.

2. Benjamin Hübner

Benjamin Hübner ist ein wichtiger Stabilisator im System von Trainer Julian Nagelsmann. Der Verteidiger wird daher auch gegen die Sachsen in der Startelf stehen. Voraussichtlich werden die Kraichgauer in einer Dreierkette auflaufen, die defensiv auch zu einer Fünferkette werden kann.

3. Kevin Vogt

Kevin Vogt ist, wie auch Hübner, eigentlich immer erste Wahl bei den Hoffenheimern. In der laufenden Saison fiel der Kapitän daher nur drei Mal aus. Gegen das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl soll der erfahrene Innenverteidiger für Zucht und Ordnung sorgen.

4. Kevin Akpoguma

Kevin Akpoguma dürfte für das Spitzenspiel gegen Leipzig wieder in die Startelf der TSG rutschen. Der 23-Jährige musste zu Saisonbeginn noch des Öfteren in der zweiten Mannschaft der Kraichgauer aushelfen. Mittlerweile ist er aber ein wichtiger Teil der Mannschaft und dürfte von Beginn an auflaufen.

5. Nico Schulz

Nico Schulz spielt eine starke Rückrunde und sorgt auf der linken Seite der Kraichgauer für mächtig Wirbel. Gegen den Hamburger SV konnte der Verteidiger zuletzt eine Torvorlage beisteuern. Im Spiel gegen die Sachsen dürfte der 25-Jährige aber defensiv mehr gefordert werden.

6. Pavel Kaderabek

Pavel Kaderabek ist der Dauerläufer auf der rechten Seite der TSG 1899 Hoffenheim. Auch er konnte gegen den HSV seine Qualitäten als Vorbereiter unter Beweis stellen. Zuletzt wurde er als Rechtsverteidiger in einer Viererkette aufgeboten, aber auch in einer etwas offensiveren Rolle fühlt er sich wohl.

7. Florian Grillitsch

Florian Grillitsch dürfte gegen die Sachsen aller Voraussicht nach im defensiven Mittelfeld aufgeboten werden. Der 22-Jährige ist in der Lage, den Spielrhythmus seiner Mannschaft zu bestimmen und ist zudem auch für seine rigorose Zweikampfführung bekannt. Gegen die Leipziger gilt es, die Hoheit im Zentrum zu erringen.

8. Nadiem Amiri

Julian Nagelsmann könnte sich beim Spiel gegen die starken Leipziger für ein 3-1-4-2-System entscheiden. Dabei würde Nadiem Amiri die Aufgabe haben, im offensiven Mittelfeld für kreative Momente zu sorgen und die Doppelspitze gut in Szene zu setzen. Auch eigene Abschlüsse sind gerne gesehen.

9. Kerem Demirbay

Bei dieser Anordnung könnte Kerem Demirbay neben Amiri auflaufen. Auch der 24-Jährige verfügt über eine feine Technik und ein gutes Auge für den Nebenmann. Denkbar ist jedoch auch, dass sich Nagelsmann für ein offensiveres 3-4-3-System entscheidet. Hierbei würde Mark Uth in die Starelf rücken.

10. Andrej Kramaric

Andrej Kramaric kam in der Rückrunde zwischenzeitlich wieder richtig in Fahrt und traf wie am Fließband. Aktuell wartet der 26-Jährige Kroate aber seit drei Spielen auf sein nächstes Tor für die TSG. Gegen die Leipziger soll der Knoten des Angreifers wieder platzen.

11. Serge Gnabry

Serge Gnabry befindet sich derzeit in einer fantastischen Form und wird auch die Defensive der Leipziger vor einige schwere Aufgaben stellen. In den letzten drei Spielen traf der künftige Bayern-Profi insgesamt vier Mal. Gegen die Sachsen will er sich obendrein für die Nationalmannschaft empfehlen.


TOP-ARTIKEL