​Der FC Augsburg kann aller Voraussicht nach auch in der kommenden Saison mit Leistungsträger Caiuby planen. Der Brasilianer, der in der laufenden Saison absoluter Stammspieler im Team von FCA-Coach Manuel Baum ist, hat sich zu den Fuggerstädtern bekannt. Dennoch ließ er sich mit Blick auf die aktuelle Marktsituation auch ein Hintertürchen für einen möglichen Abschied offen.


Aktuell steht der 29-Jährige noch bis Sommer 2020 beim FC Augsburg unter Vertrag. Anzeichen, den Verein schon in diesem Sommer zu verlassen, gibt es zumindest zum jetzigen Zeitpunkt nicht. Vielmehr hofft Caiuby auf weitere Jahre mit dem FCA in der Bundesliga. "Das ist mein fester Plan", so der Mann aus São Paulo in der SPORT BILD. Dass es angesichts der Marktexplosion in der jüngeren Vergangenheit womöglich trotzdem zu einem vorzeitigen Abschied kommen könnte, wollte der Linksaußen dennoch nicht gänzlich ausschließen. "Im Fußball geht alles so schnell. Ich bin von der Entwicklung in den letzten Monaten selbst überrascht. Ich möchte bis 2020 bleiben."

FC Augsburg v Hertha BSC - Bundesliga

Spielt mit dem FC Augsburg eine konstant stabile Saison: Caiuby



Caiuby war im Sommer 2014 für eine Million Euro vom FC Ingolstadt zu den bayrischen Schwaben gewechselt. In der laufenden Saison ist der schnelle und dribbelstarke Flügelspieler absolut gesetzt im System der Fuggerstädter und kommt wettbewerbsübergreifend auf 29 Pflichtspiele. Dabei gelangen ihm fünf Tore und sechs Vorlagen.