Leipzig players celebrate with the crowd after the UEFA Europa League quarter-final first leg football match RB Leipzig vs Olympique de Marseille (OM) at the RB arena in Leipzig, eastern Germany, on April 5, 2018. / AFP PHOTO / John MACDOUGALL        (Photo credit should read JOHN MACDOUGALL/AFP/Getty Images)

RB Leipzig: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Bayer 04 Leverkusen

Im Montagabend-Duell des 29. Bundesliga-Spieltages geht es um viel: schließlich treffen mit RB Leipzig und Bayer 04 Leverkusen zwei Mannschaften aufeinander, die in der Tabelle nur ein Punkt voneinander trennt. Während RB auf Platz 4 derzeit für die Champions League qualifiziert wäre, müsste Bayer auf Platz 5 mit der Europa League vorliebnehmen. So wird die Truppe von Ralph Hasenhüttl voraussichtlich auflaufen:

1. Peter Gulacsi

Keine Überraschung wird es definitiv in puncto Torhüter bei RB Leipzig geben. Peter Gulacsi, der 27-jährige Ungar, ist unter Hasenhüttl als Nummer 1 gesetzt. RB Leipzig habe momentan nur "Big-Point-Spiele", so Gulacsi vor dem Kracher gegen Leverkusen.

2. Lukas Klostermann

Während Konrad Laimer gegen Olympique Marseille in der UEFA Europa League als Rechtsverteidiger ran durfte, wird es in der Liga wohl auf Lukas Klostermann hinauslaufen. Grund hierfür ist ein Muskelriss, den sich der 20-Jährige zuzog. Er wird den Leipzigern vier bis sechs Wochen fehlen.

3. Willi Orban

Veränderung im Vergleich zur erfolgreichen Partie in der Europa League wohl auch in der Innenverteidigung von RB: unter der Woche verteidigten noch Upamecano und Konaté, gegen Leverkusen wird Willi Orban zurück in der Defensiv-Zentrale erwartet. Gegen Marseille fehlte der 25-Jährige wegen einer Gelbsperre.

4. Dayot Upamecano

Während Konaté seinen Platz für Orban räumen muss, wird Dayot Upamecano seinen Platz als Innenverteidiger behalten. Der 19-jährige Franzose konnte in dieser Saison bei den Leipzigern überzeugen, hat sich trotz seines geringen Alters schon zum Stammspieler entwickelt und weckt bei vielen ausländischen Vereinen Begehrlichkeiten.

5. Bernardo

Während Klostermann Konrad Laimer auf der rechten Seite vertreten dürfte, wird damit ein Platz auf der linken Abwehrseite frei. Diesen Platz wird voraussichtlich Bernardo einnehmen. Der 22-jährige Brasilianer steht in der Bundesliga vor seinem 15. Saisoneinsatz. 11-mal durfte er bislang von Anfang an starten.

6. Marcel Sabitzer

Ein Auge werden die Verteidiger von Bayer 04 Leverkusen auf den Österreicher im Team von RB haben müssen: Bei 21 Einsätzen in der aktuellen Spielzeit der Fußball-Bundesliga erzielte Sabitzer selbst zwar nur zwei Tore, trug allerdings sechs Torvorlagen zum Gelingen der Leipziger bei.

7. Diego Demme

Während Hasenhüttl im Vergleich zur Partie gegen Marseille auf Bruma - zumindest von Anfang an - verzichten dürfte, wird Diego Demme wieder seinen Platz im zentralen Mittelfeld von RB erhalten. Auch gegen Marseille agierte der 26-Jährige auf dieser Position und zwar an der Seite von Naby Keita.

8. Naby Keita

Das dürfte auch gegen Bayer wieder das Mittelfeld-Paar werden: Naby Keita ist gerade auf Abschiedstour, denn es wird eine der letzten Partien sein, die Keita vor seinem Wechsel zum FC Liverpool im Trikot von RB Leipzig bestreiten wird. Die Kreise des 23-Jährigen gilt es für die 'Werkself' wieder einzudämmen, um RB nicht zu gefährlichen Chancen kommen zu lassen.

9. Emil Forsberg

Da Sabitzer auf der rechten Seite erwartet wird und Bruma nach seinem Auftritt gegen Marseille wahrscheinlich eine Pause erhält, wird Forsberg gegen Leverkusen voraussichtlich auf der linken Seite starten. Der 26-jährige Schwede steht derzeit bei zwei Toren und drei Torvorlagen in der Liga.

10. Timo Werner

In der Europa League unter der Woche erfolgreich und auch gegen Bayer 04 Leverkusen wird die Defensive der 'Werkself' besonders auf den Top-Stürmer von RB achten müssen. Der 22-Jährige kam in der Bundesliga in der aktuellen Spielzeit zu 26 Einsätzen, traf 11-mal und legte sieben Treffer vor.

11. Jean-Kevin Augustin

Wie schon im internationalen Wettbewerb hat Franzose Augustin die besten Chancen auf die Rolle neben Timo Werner im Angriff. Während Poulsen zunehmend mehr von der Bank kommt und Kevin Kampl das Spielsystem von RB etwas verändert, hat der 20-jährige Franzose damit wieder die besten Chancen auf einen Startelfeinsatz.

TOP-ARTIKEL