DILLINGEN, GERMANY - APRIL 01: Tim Wiese of Dillingen reacts during the Kreisliga match between SSV Dillingen and TSV Haunsheim on April 1, 2017 in Dillingen, Germany. (Photo by Daniel Kopatsch/Bongarts/Getty Images)

Diese 10 Ex-Bundesliga-Profis sind im Amateurfußball versunken

Was unterscheidet ein Fußballspiel bei den Amateuren und im Profibereich voneinander? Wenn man von den Gehaltsunterschieden, der unterschiedlichen Rasenqualität und der Zuschauerkulisse absieht, doch herzlich wenig. So dürften zumindest diese zehn Profis denken, die sich, anstatt die Karriere am Höhepunkt zu beenden, noch eine Ehrenrunde im Amateurbereich gönnen.

1. Mike Hanke

Der ehemalige zwölffache deutsche Nationalstürmer Mike Hanke brachte es in seiner Profikarriere in der Bundesliga insgesamt auf stolze 284 Einsätze. Dabei ging der Stürmer unter anderen für den FC Schalke 04, den VfL Wolfsburg und den SC Freiburg auf Torejagd. Mittlerweile lässt der 34-Jährige seine Karriere beim Landesligisten TuS Wiescherhöfen ausklingen.

2. Sascha Mölders

Der TSV 1860 München hört sich irgendwie noch immer nach Profifußball an. Die katastrophale Führung des Lokalrivalen vom großen FC Bayern hat jedoch dazu geführt, dass der Traditionsverein nunmehr in der Regionalliga Bayern spielt. Dabei soll der ehemalige Augsburger vorne die Buden machen, was ihm in der laufenden Saison mit zehn Toren und elf Torvorlagen bislang auch gut gelang.

3. Timo Gebhart

Im Sommer 2017 stieß auch Timo Gebhart zu dem Münchner Traditionsverein hinzu. Der 28-Jährige spielte zuvor in der Bundesliga für den VfB Stuttgart und den 1. FC Nürnberg. Der Deutsche war schon immer dafür bekannt, kein Blatt vor den Mund zu nehmen und nahm auch bei den 'Löwen' eine Führungsrolle an, ehe er von einer schweren Muskelverletzung ausgebremst wurde.

4. Boubacar Sanogo

Boubacar Sanogo bereist früher mit der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste die ganze Welt und war auch in seiner Vereinsauswahl schon immer ein echter Globetrotter. Neben Bundesligastationen wie den SV Werder Bremen und die TSG 1899 Hoffenheim war er auch im Katar und in Indien aktiv. Mittlerweile ist er beim deutschen Regionalligisten VSG Altglienicke gelandet.

5. Tobias Rau

Tobias Rau brachte es mit dem VfL Wolfsburg, dem FC Bayern München und Arminia Bielefeld auf insgesamt 94 Einsätze in der Bundesliga. Der Außenverteidiger lief sogar acht Mal für die deutsche Nationalmannschaft auf. Mit 27 Jahren war ihm der Trubel im Profifußball einfach zu viel und so entschied sich er nach längerer Pause, später für den Kreisligisten TV Neuenkirchen aufzulaufen.

6. Tim Wiese

Tim Wiese galt lange Zeit als einer der vielversprechendsten deutschen Torhüter. In der Bundesliga war er für den 1. FC Kaiserslautern, den SV Werder Bremen und die TSG 1899 Hoffenheim aktiv. Mittlerweile sorgt er eher im Wrestlingring für Angst und Schrecken, oder hütet medienwirksam das Gehäuse von Kreisligist SSV Dillingen.

7. Tobias Weis

Tobias Weis durchlief die Jugend des VfB Stuttgart, kam bei den Schwaben in der Bundesliga aber nie zum Einsatz. Seinen Durchbruch packte er erst nach seinem Wechsel zur TSG 1899 Hoffenheim. Im Sommer 2009 debütierte er zudem in der deutschen Nationalmannschaft. Es blieb jedoch für den Mittelfeldspieler ein einmaliges Erlebnis. Nach vielen Verletzungen ist der 32-Jährige jetzt für Oberligist FSV Bissingen im Einsatz.

8. Maximilian Beister

Maximilian Beister brachte eigentlich alles mit, um sich in der Bundesliga langfristig durchzusetzen. Der Offensivspieler scheiterte im Endeffekt aber bei jeder seiner Stationen im deutschen Oberhaus. Nachdem er kurzfristig für den australischen Verein Melbourne Victory aktiv war, schloss er sich im Januar dieses Jahres Regionalligist KFC Uerdingen an.

9. Marco Reich

Marco Reich war in der Saison 1997/98 Teil der legendären Mannschaft des 1. FC Kaiserlautern die als Aufsteiger deutscher Meister wurden. In der Saison 2003/04 konnte er erneut die Schale in die Höhe strecken, dieses Mal im Trikot des SV Werder Bremen. Mittlerweile läuft der 40-Jährige in der Kreisliga für die SG Schmittweiler/Callbach/Reiffelbach/Roth auf. Ja die heißen wirklich so.

10. Michael Fink

Michael Fink brachte es in der Bundesliga insgesamt auf 137 Einsätze. Dabei konnte der defensive Mittelfeldspieler für Arminia Bielefeld, Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach zwölf Treffer erzielen. In der Türkei war der Deutsche für Besiktas Istanbul aktiv. Aktuell steht er bei Verbandsligist FC Hanau 93 unter Vertrag.


TOP-ARTIKEL