Hamburger SV: Diese Spieler gehen mit in Liga zwei

Dass der Hamburger SV in dieser Saison erstmals in seiner langen Vereinshistorie aus der Bundesliga absteigt, rückt immer näher. Sollte am Ende tatsächlich der Niedergang in die 2. Bundesliga zur Realität werden, wird der Kader einer umfassenden Neustrukturierung unterzogen. Die Bild liefert einen Überblick, welche Spieler den Weg mit in das Unterhaus gehen werden. 

1. Filip Kostic

Der 25-Jährige könnte einer der Topverdiener (3 Mio. Euro Gehalt) sein, der auch mit in die 2. Bundesliga geht. Vertraglich ist Kostic noch bis 2021 an den HSV gebunden. Eine endgültige Entscheidung wird aber erst nach der WM fallen, an der er mit Serbien teilnimmt.

2. Gi­de­on Jung

Hatte erst im vergangenen November seinen Vertrag langfristig bis 2022 ausgedehnt. Er soll in der 2. Liga einer der Führungsspieler werden, um den ein neues Team aufgebaut wird. 

3. Rick van Dron­ge­len

Nicht unwahrscheinlich, dass auch er zu den jungen Wilden gehört, die den Abstieg wieder ausbügeln wollen. Sein Vertrag ist noch langfristig bis 2022 datiert. Jedoch sollen Angebote von Klubs aus der Bundesliga sowie aus seiner Heimat Holland vorliegen.

4. Josha Va­gnom­an

Gilt als eines der größten HSV-Nachwuchstalente. Der U19-Verteidiger hat durch Option noch einen gültigen Vertrag bis 2019. Aktuell locken die Hamburger Va­gnom­an mit einem langfristigen Fünfjahresvertrag. Ein Verbleib scheint am wahrscheinlichsten - mit noch 17 Jahren käme der Sprung zu einem Topklub wohl auch noch zu früh.

5. Tats­u­ya Ito

Konnte in den vergangenen Wochen bei den Profis zwar nicht mehr für Furore sorgen wie noch bei einigen Spielen in der Rückrunde. Doch der Japaner gilt als einer der sichersten Kandidaten auf einen weiteren Verbleib. Erst im Dezember verlängerte Ito bis 2021.

6. Bake­ry Jatta

Auch der einst als Flüchtling nach Hamburg gekommene Jatta gilt als einer der Kandidaten für einen Neuaufbau in Liga zwei. Der afrikanische Flügelrenner stand in den letzten beiden Ligaspielen jeweils in der Startformation des Bundesliga-Dinos. 

7. Va­si­li­je Jan­ji­cic

Mit seiner Suff-Fahrt sorgte der junge Schweizer zuletzt für negative Schlagzeilen. Der 19-Jährige wird aber wohl ebenfalls den Gang nach Canossa antreten. Zuletzt pendelte er zwischen erster und zweiter Mannschaft. 

8. Tom Mi­ckel

Einer der treuen Seelen in Hamburg. Spielt mit eineinhalb Jahren Unterbrechung seit Sommer 2009 für die Rothosen. Vertraglich ist Mickel, 28 Jahre alter Torhüter, noch bis 2019 gebunden. Welche Rolle er in der 2. Liga spielen wird, ist offen. Christian Mathenia will angeblich nach England, Julian Pollersbeck dürfte ebenfalls andere Ambitionen hegen.

9. Zukunft der Leihspieler offen

Zwei der Spieler, die ebenfalls für ein Engagement in Liga zwei in Frage kommen, sind derzeit an verschiedene Klubs verliehen. Finn Po­rath (Unterhaching) und Batu­han Al­t­in­tas (Giresunspor) kehren nach der Saison zurück - deren Zukunft ist aber noch nicht geklärt. Zudem steht mit Ariani Ferati ein Talent bei den Amateuren bereit.  

TOP-ARTIKEL