​Alfred Finnbogason fehlt dem FC Augsburg nun schon seit einem Monat. Der isländische Nationalspieler laboriert an einer Wadenverletzung. Wann können die 'Fuggerstädter' mit der Rückkehr ihrer personifizierten Torgarantie rechnen?

​​Finnbogason wartet weiterhin auf seine Rückkehr auf den Trainingsrasen. In der kommenden Woche wird er sich einer Kontrolluntersuchung unterziehen, die ihm das grüne Licht für die Aufnahme des Lauftrainings geben könnte. "Ich hoffe, dass ich in den nächsten zehn Tagen wenigstens zum Laufen auf den Rasen zurückkehren kann", so Finnbogason laut der Augsburger Allgemeine


Für den 29-jährigen Mittelstürmer reicht es derzeit nur für die Arbeit auf dem Ergometer und im Kraftraum. "Es ist nicht mehr schön. Ich glaube, ich bin schon bis nach Island gefahren. Ich trainiere zweimal täglich, mehr als wie wenn ich gesund wäre", erklärt er weiter.


Finnbogason, der selbst nicht viel über die genaue Diagnose seiner Verletzung weiß, kennt auch noch nicht den Zeitpunkt seiner Rückkehr: "Ich kann nicht sagen, wann ich wieder fit bin, aber ich spiele nur, wenn ich richtig fit bin." 


In der bisherigen Spielzeit bestritt der ehemalige Spieler von Real Sociedad 18 Bundesliga-Spiele, in denen ihm starke elf Treffer und zwei Vorlagen gelangen. Michael Gregoritsch ersetzt ihn derzeit als Sturmspitze.