Bangen um Leon Goretzka. Schalkes Nationalspieler musste am Mittwoch das Teamtraining nach rund 30 Minuten abbrechen, nachdem er am Dienstag ganz gefehlt hatte. Der 23-Jährige soll aber am Freitag wieder eingreifen und rechtzeitig für das Topspiel in Leverkusen fit sein. Die angeschlagenen Ralf Fährmann, Breel Embolo und Yevhen Konoplyanka konnten schon am Mittwoch wieder mittrainieren.


Leon Goretzka hat in dieser Spielzeit mit dem eigenen Körper zu kämpfen. Sieben Bundesliga-Spiele und zwei Partien im Pokal verpasste der 23-Jährige​ bislang wegen einer Stressreaktion des Knochens. Die vergangenen drei Pflichtspiele konnte der Nationalspieler endlich wieder über die volle Distanz absolvieren - das war Goretzka zuletzt im September vorbehalten.


Gegen Hoffenheim gelang ihm mit dem FC Schalke nach zwei Liga-Pleiten endlich wieder ein Sieg. Im Kampf um die Europapokal-Plätze haben die Knappen nun ein Fünf-Punkte-Polster auf Rang sieben. Nach oben bis auf Platz zwei ist mit nur drei Punkten Abstand weiter alles möglich.


Am Sonntag treffen die Schalker im Topspiel des Spieltages auf Bayer Leverkusen. Mit einem Sieg in der BayArena könnte S04 die Werkself auf Platz vier überholen. Ob Goretzka dabei erneut 90 Minuten auf dem Platz stehen wird, ist derzeit noch fraglich. ​Der Mittelfeldspieler musste am Dienstag mit dem Training aussetzen und brach am Mittwoch die Einheit nach nur 30 Minuten ab. 

Goretzka ging wohl leicht angeschlagen aus der Partie gegen Hoffenheim am vergangenen Sonntag. Nach Informationen der WAZ soll der Confed-Cup-Sieger aber nach dem trainingsfreien Donnerstag am Freitag wieder eingreifen.


Kapitän Ralf Fährmann fehlte am Dienstag ebenfalls. Wie Breel Embolo laborierte der Schalke-Kapitän an einer leichten Blessur aus dem Hoffenheim-Spiel. Anders als Fährmann konnte Embolo allerdings schon am Dienstag eine individuelle Laufeinheit zusammen mit Yevhen Konoplyanka abslovieren. Der Ukrainer hatte in den Tagen zuvor mit einem Virus zu kämpfen. Alle drei konnten am Mittwoch wieder ins Teamtraining einsteigen und sollten rechtzeitig für das Spiel in Leverkusen fit sein.