​Die Rückkehr von Reece Oxford zu Borussia Mönchengladbach ist perfekt. Das gaben die Fohlen nun offiziell bekannt. Nach einem halbjährigen Leihgeschaft, das nach der Hinrunde ein vorzeitiges Ende nahm, konnten die Fohlen das englische Talent nun kurz vor Ende der Deadline zurückholen.


Reece Oxford ist wieder da. Der 19-Jährige, der unbedingt an den Niederrhein zurückkehren wollte, konnte nun vom englischen Erstligisten West Ham United erneut bis zum Saisonende ausgeliehen werden. 


Im Sommer 2017 kam Oxford erstmals an den Niederrhein, Da sich der Klub aus West Ham allerdings in akuter Abstiegsnot befand, beendete man entgegen der Absprache das Leihgeschäft bereits im Winter. Weder die Borussia, noch Oxford waren von dieser Idee sonderlich begeistert.


Nachdem der englische U20-Nationalspieler jedoch in England nur sporadisch zum Einsatz kam, bastelte Max Eberl an einer Rückkehr des gebürtigen Londoners. Mit Erfolg. Reece Oxford wird zeitnah sein Comeback im schwarz-weißen Trikot der Borussia feiern können.


In der Hinrunde kam Oxford in drei Bundesligapartien zum Einsatz, bei denen er sein Potenzial unter Beweis stellen durfte. In der Rückrunde muss sich der Youngster nun erneut gegen Matthias Ginter und Jannik Vestergaard behaupten.