​Bittere Nachricht für den VfB Stuttgart: Wegen eines Sehnenrisses im Oberschenkel wird Carlos Mane die komplette Rückrunde ausfallen. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt.


Wegen eines Knorpelschadens im Knie konnte Mane kein einziges Pflichtspiel in dieser Saison bestreiten. Jetzt kommt es noch dicker: Am vergangenen Sonntag zog sich der 23-Jährige einen Sehnenriss im rechten Oberschenkel zu. Wie der VfB am Donnerstag bekannt gab, wurde Mane bereits erfolgreich operiert. 

Stuttgart-Sportvorstand Michael Reschke hat Mitleid mit dem Portugiesen: "Das ist eine äußerst bittere Nachricht. Ganz besonders natürlich für Carlos persönlich. Er ist ein so sympathisch, lebensfroher Junge und hat extrem auf sein Comeback gebrannt", sagte der ehemalige Bayern-Manager.


Jetzt geht es also in die nächste Comeback-Runde für Mane, wobei er laut Reschke die volle Unterstützung des Vereins erhält: "Wir werden ihn bestmöglich helfen. Von Teamdoktor Ray Best und unserer medizinischen Abteilung wird er optimal betreut werden."


Mit der ​Verpflichtung von Erik Thommy reagieren die Schwaben auf die erneute schwere Verletzung von Carlos Mane, der eigentlich nur auf Leihbasis bis zum Saisonende von Sporting Lissabon ausgeliehen wurde.