BREMEN, GERMANY - DECEMBER 20:  Christian Streich, head coach of Freiburg ponders during the DFB Cup match between Werder Bremen and SC Freiburg at Weserstadion on December 20, 2017 in Bremen, Germany.  (Photo by Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images)

Freiburger Quintett kann im Winter gehen

Mit Platz 13 sind die handelnden Personen des SC Freiburg mehr als zufrieden. Der Kader könnte im angelaufenen Winter-Transfermarkt jedoch einige Umwälzungen erfahren. Der Sport Bild zufolge dürfen sich fünf Spieler auf die Suche nach einem neuen Verein machen.

1. Manuel Gulde

Im bisherigen Saisonverlauf kam der gebürtige Mannheimer noch kein einziges Mal zum Einsatz - nicht mal im Kader der Breisgauer war er vorzufinden. Schon eineinhalb Jahre nach seinem Wechsel vom Karlsruher SC an die Dreisam könnte Gulde seine Zelte schon wieder abbrechen.

2. Aleksandar Ignjovski

Immerhin auf einen Einsatz in der Qualifikation zur Europa League kommt der Serbe - zu mehr hat es aber auch bei ihm nicht gereicht. Dem Vernehmen nach könnte es Ignjovski wieder zurück in heimische Gefilde ziehen. Roter Stern Belgrad  gilt als heißer Aspirant auf eine Verpflichtung. 

3. Georg Niedermeier

Schon im vorigen Sommer galt der erfahrene Innenverteidiger als Kandidat für einen Wechsel. Verhandlungen über einen Transfer mit Zweitligist Union Berlin scheiterten jedoch. Seit seinem Wechsel zum SCF im Sommer 2016 stand Niedermeier in lediglich sieben Pflichtspielen auf dem Platz.

4. Jonas Meffert

Eine schwere Fußverletzung setzte dem gebürtigen Nordrhein-Westfalen über Monate zu. Bisher kommt er auf einen Einsatz für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Südwest. Dem Winter-Trainingslager der Freiburger im spanischen Sotogrande musste Meffert fernbleiben. Er soll sich bei der Reserve in Form bringen.

5. Onur Bulut

Gerade mal 37 Minuten stand der Deutsch-Türke in dieser Bundesliga-Saison auf dem Rasen. Angeblich soll Darmstadt 98 aus dem Unterhaus die Fährte des Flügelstürmers aufgenommen haben. Treten die 'Lilien' an den SCF heran, dürfte einem Bulut-Transfer wohl nichts im Weg stehen.