In den vergangenen Wochen wurde immer wieder über einen möglichen Abgang von Robert Lewandowski spekuliert. Der Star-Stürmer äußerte in der Vergangenheit seinen Unmut über die Transferpolitik des Vereins und fordert höhere Ausgaben bei Neuverpflichtungen. Der Vertrag des Polen ist bis 2021 datiert. Nun äußerte sich seine Frau in einem Interview mit Business Insider über die Zukunft des Torjägers.

Mangelnde Unterstützung im Kampf um die Torjägerkanone, zu defensives Verhalten auf dem Transfermarkt. Robert Lewandowski mangelte in letzter Zeit nicht mit Kritik an den Verantwortlichen des FC Bayern München. Dennoch ist er langfristig an den Rekordmeister verbunden, ein Transfer scheint in den kommenden Jahren relativ unwahrscheinlich.

Wie seine Frau nun jedoch verriet, wolle das Ehepaar nicht dauerhaft in München bleiben. In einem Interview mit Business Insider sprach Anna Lewandowska über ihre Ziele als Inhaberin der Marke "Foods by Ann", die derzeit über 80 verschiedene Produkte anbietet. Doch dabei soll es nicht bleiben, stattdessen wolle man expandieren: "Eine starke, ehrliche und stabile Marke unter dem Schild 'Die Lewandowskis' aufzubauen" sei das Ziel der Unternehmerin. "Nach 'Robert Lewandowski' und 'Anna Lewandowska' wollen wir eine dritte, diesmal gemeinsame Marke schaffen. Wir sind uns ihrer Stärke bewusst und wissen, dass wir sie nicht nur für Businesszwecke, sondern auch für gute Dinge benutzen können - etwa für die Bildung und Wohltätigkeit". Die Zeit dafür sei "reif", so die 29-Jährige.

​Dementsprechend soll sie Unterstützung vom derzeitigen Stürmer des FC Bayern erhalten: "Ich kann nur verraten, dass mich mein Mann in der Lebensmittelbranche unterstützen wird", sagte sie weiter. Gedanken hinsichtlich des Standortes habe man sich auch schon gemacht, weshalb sie verrät: "Wir hoffen, dass Robert seine Karriere in Los Angeles beenden wird. Wir können frei sagen, dass das unser Traum ist". Den Standort Los Angeles habe man sich ausgesucht, um "dort unsere Marken zu entwickeln".

Wie lange es dauern wird, bis das Ehepaar seine Pläne in Angriff nimmt, ist noch nicht klar. Sicher ist jedoch, dass sich Robert Lewandowski in jedem Fall ein zweites Standbein aufgebaut hat, um auch nach seiner Karriere als Profifußballer eine gesicherte Zukunft zu haben.​