Pure Ekstase: Die 10 krassesten Last-Minute-Tore aller Zeiten

Nächste0 / 10
LONDON, ENGLAND - MAY 25:  Arjen Robben of Bayern Muenchen scores their second goal past Roman Weidenfeller of Borussia Dortmund during the UEFA Champions League final match between Borussia Dortmund and FC Bayern Muenchen at Wembley Stadium on May 25, 2013 in London, United Kingdom.  (Photo by Martin Rose/Getty Images)

Es ist eine besondere Form der Dramatik im Fußball, wenn Tore, vor allem entscheidende Tore in Finals, in letzter Minute oder in den letzten Momenten eines Spiels erzielt werden. So euphorisierend dies auch für die Fans der einen Mannschaft sein mag, so frustrierend ist es gleichzeitig für die Fans der anderen. Diese 10 Momente der jüngeren Fußball-Geschichte wurden in den letzten Minuten oder Sekunden erzielt - darum wird man sie so schnell nicht vergessen können.

Nächste0 / 10
Nächste1 / 10

10. Sergi Roberto gegen PSG

Am 8. März 2017 ereignete sich im Camp Nou in Barcelona Historisches, denn das Hinspiel im Prinzenpark verloren die Katalanen mit 0:4. Also brauchte es fünf, nach dem Tor der Pariser sechs Tore von Barça, um das Viertelfinale der Champions League zu erreichen. Was kaum einer für möglich hielt, wurde in drei Minuten wahr: Neymar in der 88. und 91. Spielminute und Sergi Roberto in Minute 95 - gleich drei Last-Minute-Tore, die die Barça-Fans so schnell nicht vergessen werden.

Nächste1 / 10
Nächste2 / 10

9. Sergio Ramos gegen Atlético Madrid

Den 24. Mai 2014 werden die Fans der 'Königlichen' aus Madrid so schnell wohl nicht vergessen: denn Atlético hätte wohl die erste Champions League der Geschichte gewonnen. Diego Godín brachte den Arbeiterverein in der 36. Minute in Führung, doch dann schlug die "Minuto Noventa Y Tres" - die 93. Minute des Sergio Ramos. Das Spiel ging in die Verlängerung und Real gewann schließlich mit 4:1.

Nächste2 / 10
Nächste3 / 10

8. Andrés Iniesta gegen die Niederlande

115 Minuten lang stand es im WM-Finale 2010 zwischen Spanien und Holland 0:0. Das Finale steuerte geradewegs auf ein entscheidendes Elfmeterschießen zu, als der Ball zu Andrés Iniesta kam, der den ersten WM-Titel seiner Nation in der 116. Minute des Spiels klar machte.

Nächste3 / 10
Nächste4 / 10

7. Felipe Santana gegen Málaga

Viertelfinale der UEFA Champions League, Saison 2012/13: Der BVB lag zur 82. Minute im Rückspiel gegen den FC Málaga mit 1:2 zurück. Das Hinspiel war 0:0 ausgegangen, der BVB brauchte zwei Tore. Marco Reus (91.) und Felipe Santana (93.) sollten dies letztlich erledigen. Der BVB besiegte im Halbfinale Real Madrid und verlor anschließend das Finale in Wembley gegen den FC Bayern München.

Nächste4 / 10
Nächste5 / 10

6. Andrés Iniesta gegen den FC Chelsea

2008/2009 gewann der FC Barcelona die UEFA Champions League gegen Manchester United mit 2:0. Dabei darf man nicht vergessen, dass die Katalanen im Halbfinale um ein Haar gescheitert wären. Im Camp Nou hatte man gegen den FC Chelsea nur 0:0 gespielt. Nach dem Tor im Rückspiel von Essien in der 9. Minute lag man in einem höchst umstrittenen Spiel mit vielen kniffligen Entscheidungen mit 0:1 zurück, ehe Andrés Iniesta die Katalanen in der 93. Minute erlöste.

Nächste5 / 10
Nächste6 / 10

5. Marcelo Diaz gegen den Karlsruher SC

Die Entscheidungsspiele der Relegation der 1. Bundesliga hatten es besonders 2015 in sich. Im Hinspiel trennten sich Karlsruhe und Hamburg 1:1, obwohl der KSC das bessere Team war und auch die besseren Chancen hatte. Im Rückspiel drohte mit einem 1:1 die Verlängerung, doch dann wurde dem HSV ein umstrittener Elfmeter zugesprochen. Marcelo Diaz nagelte den Sarg für Karlsruhe in der Nachspielzeit zu.

Nächste6 / 10
Nächste7 / 10

4. Sergio Agüero gegen die Queens Park Rangers

Den 13.05.2012 werden die Fans der 'Sky Blues' so schnell wohl nicht vergessen. Mit einem astreinen Last-Minute-Tor zogen die 'Citizens' in letzter Sekunde dank ihres Argentiniers Sergio Agüero an Manchester United vorbei und gewannen gegen die Queens Park Rangers die englische Meisterschaft. "I swear, you'll never see anything like this again" - so der Kommentator. Eines der denkwürdigsten Finals der englischen Premier-League-Geschichte.

Nächste7 / 10
Nächste8 / 10

3. Arjen Robben gegen Borussia Dortmund

​Champions-League-Finale der Saison 2012/13: Der BVB war bereits dank eines Last-Minute-Tores gegen Málaga in das Halbfinale eingezogen. Arjen Robben wurde im Finale zum dramatischen Helden, als er in der 89. Minute zum 2:1 für den FC Bayern gegen Borussia Dortmund traf und die Münchner so die Champions League gewinnen konnten.

Nächste8 / 10
Nächste9 / 10

2. Solskjær gegen den FC Bayern München

​Nach sechs Minuten lagen die Bayern im Champions-League-Finale der Saison 1998/1999 vorn. Das änderte sich auch nicht - bis zur 91. Minute. Dann nämlich traf Teddy Sheringham zum 1:1 für die 'Red Devils'. Doch das war noch nicht alles, denn ein Norweger sollte sich nach einem Eckball zur Manchester United-Legende krönen und den Bayern eine der bittersten Niederlagen der Vereinsgeschichte zufügen.

Nächste9 / 10
10 / 10

1. Patrik Andersson gegen den Hamburger SV

​Diese Sekunden zählen wohl zu den einprägsamsten der Bundesliga-Geschichte, vor allem für Fans des FC Bayern München. Die Schalker Fans fühlten sich schon für einige Minuten als deutscher Meister, denn sie hatten ihr Spiel gegen Unterhaching gewonnen. In der 90. Minute führte indes der HSV gegen die Bayern. Nur aufgrund eines umstrittenen Rückpass-Pfiffes von Schiedsrichter Merk und dem verwandelten Freistoß von Patrik Andersson. 

10 / 10