Es ist offiziell: Barcelona-Eigengewächs Sergi Samper verlässt die Katalanen für diese Saison und schließt sich auf Leihbasis dem kanarischen Klub UD Las Palmas an. Das gaben die beiden Teams am Donnerstagnachmittag bekannt. Eine Kaufoption soll es nach übereinstimmenden Medienberichten nicht geben.

In der vergangenen Saison spielte Samper, ebenfalls zur Leihe, bei Granada, dabei kam er in 13 Liga-Spielen zum Einsatz. Nun soll er beim ehemaligen Klub von Kevin-Prince Boateng, der vor knapp einer Woche zum Bundesligisten Eintracht Frankfurt wechselte, weiter Spielpraxis in Spaniens höchster Liga sammeln.


Beim spanischen Topklub kam das Eigengewächs in den letzten zweieinhalb Jahren zwölfmal zum Einsatz, davon dreimal in der Champions League. Insgesamt gelangen ihm zwei Vorlagen für den FCB. Bei Las Palmas soll der zentrale Mittelfeldspieler nun Spielpraxis sammeln, da schon Anfang Juli während der Sommervorbereitung klar geworden ist, dass der neue Trainer Ernesto Valverde in dieser Spielzeit nicht auf den 22-Jährigen bauen wird.