​Bei Sebastian Kerk, der sich am Sonntag beim 2:2-Unentschieden gegen Union Berlin eine schlimme Verletzung zuzog, haben sich die schlimmsten Befürchtungen bestätigt: Wie der 1. FC Nürnberg wenige Stunden nach dem Spiel mitteilte, hat sich der 23-jährige Flügelspieler die Achillessehne gerissen und fällt somit für den Rest der Hinrunde aus. In den nächsten Tagen wird Kerk operiert. 

​​