​Momentan ist Jeremy Toljan mit Deutschlands U21 bei der Europameisterschaft in Polen unterwegs. Der 22-jährige Innenverteidiger der TSG 1899 Hoffenheim wurde beim gestrigen 3:0-Erfolg gegen Dänemark zum Mann des Spiels gewählt. Das 1:0 von Davie Selke bereitete der gebürtige Stuttgarter vor. 

​​Aufgrund seiner starken Leistungen hat Toljan nun das Interesse des FC Chelsea und des SSC Neapel geweckt. Beide Klubs befassen sich laut Sport Bild mit einer Verpflichtung des deutschen U21-Nationalverteidigers.

Toljans Vertrag in Hoffenheim läuft im nächsten Sommer aus. Die Verantwortlichen würden gerne mit ihm verlängern, noch sieht es allerdings nicht danach aus, dass Toljan dies wolle. Somit haben die europäischen Topklubs nun die Möglichkeit beim 22 Jahre alten Defensiv-Talent anzufragen.

​​Bereits bekannt ist, dass auch Tottenham Hotspur als Ersatz für Kyle Walker, der wohl zu Manchester City wechseln wird, großes Interesse an Toljan bekunden soll.

​Toljans Fokus liegt nun aber sicherlich erst einmal auf der U21-EM. Dort hat der beidfüßige Innenverteidiger die Möglichkeit, sich noch mehr in das Rampenlicht europäischer Topteams zu spielen.

​​