Erst vor wenigen Tagen wurde über das Interesse der TSG Hoffenheim am niederländischen Defensivtalent Justin Hoogma berichtet. Nun haben die Kraichgauer den Transfer bestätigt. Der 19-jährige Innenverteidiger unterschreibt einen langfristigen Vertrag bis 2021. 


Der Defensivspezialist stand davor noch bis 2019 beim niederländischen Erstligisten Heracles Almelo unter Vertrag.


Nachdem der Junioren-Nationalspieler im Winter 2016 noch langsam an den Profikader herangeführt wurde, gelang Hoogma in der abgelaufenen Saison der Durchbruch in der Eredivisie. Mit stolzen 38 Einsätzen avancierte der Filius des ehemaligen HSV-Profis Nico Jan zum Senkrechtstarter der vergangenen Spielzeit.


Hoffenheim-Sportvorstand Alexander Rosen hat somit einen Ersatz für Niklas Süle gefunden. Der Abwehrchef will den nächsten Schritt in seiner Karriere wagen und schließt sich zur neuen Saison dem FC Bayern an. Zudem wird Fabian Schär aller Voraussicht nach das Weite suchen. Der Schweizer ist mit seiner Situation (nur sechs Einsätze in der vergangenen Saison) gänzlich unzufrieden. Sein Ex-Klub FC Basel soll Interesse zeigen.