Der VfL Bochum verstärkt sich mit einem Stürmer von Absteiger Karlsruher SC: Dimitrios Diamantakos wechselt ins Ruhrgebiet und unterschreibt einen Vertrag bis Ende Juni 2020. 

„Der VfL ist für griechische Angreifer eine gute Adresse, das hat die Vergangenheit schon gezeigt. In Dimitrios Diamantakos haben wir einen echten Mittelstürmer geholt, der über Zug zum Tor und Abschlussstärke verfügt. Mit ihm sind wir im Angriff variabler aufgestellt und verfügen nun unserer Ansicht nach über größere Durchschlagskraft. Und obwohl er seine Treffsicherheit schon beweisen konnte, sind wir der Meinung, dass er sein volles Potenzial noch nicht ausgeschöpft hat. Wir werden ihn bei dieser Entwicklung unterstützen, sodass wir davon überzeugt sind, dass die Zusammenarbeit erfolgreich verlaufen wird“, sagte VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter zum Diamantakos-Deal. 


In der vergangenen Zweitliga-Saison kam der Grieche in 26 Einsätzen auf 5 Tore. Erst im Sommer 2016 war Diamantakos von Olympiakos zum KSC gestoßen.