​Der 20-jährige Burak Camoglu wechselt in diesem Sommer ablösefrei von Borussia Dortmund zum Karlsruher SC, dies vermeldete der abnehmende Klub am Donnerstag. Der Rechtsverteidiger unterschreibt beim Drittligisten einen Dreijahresvertrag.

​​Camoglu war in der vergangenen Spielzeit mit 34 absolvierten Partien Stammspieler der Zweitvertretung der Dortmunder. Mit dem Regionalliga-Team von Daniel Farke, der Dortmund ebenfalls verlässt, erreichte er den zweiten Platz. 


„Die gemeinsame Zeit mit Trainer Marc-Patrick Meister in Dortmund ist mir in guter Erinnerung geblieben, zudem haben sich Oliver Kreuzer und er sehr um mich bemüht. Ich freue mich auf die neue Herausforderung beim KSC und möchte mich hier im Profibereich weiterentwickeln“, so der Türke über seinen Wechsel.