​Dem TSV 1860 München steht wohl ein gigantischer Umbruch bevor. Mit dem Abstieg in die dritte Liga wurde ein historisches Tief in der Klub-Geschichte erreicht. Nachdem bereits der Präsident, Trainer und Geschäftsführer ihr Amt niedergelegt haben, flüchten auch die Spieler aus München.

Kai Bülow wechselt mit sofortiger Wirkung ablösefrei zum Mitabsteiger KSC. Dort unterschreibt der Defensiv-Mann einen Vertrag bis 2019.