​Nach einer insgesamt holprigen Saison laufen die Kaderplanungen bei Borussia Dortmund bereits vor dem DFB-Pokalfinale am Samstagabend auf Hochtouren. Mit Dan-Axel Zagadou steht nun angeblich ein hochtalentierter Youngster kurz vor einem Wechsel zu den Schwarz-Gelben, der in Kürze einen Vertrag beim BVB unterzeichnen soll.


Wie fussballtransfers.com berichtet, soll der 17-jährige U18-Nationalspieler Frankreichs zeitnah zu Borussia Dortmund wechseln. Demnach habe der talentierte Innenverteidiger von Paris St. Germain die Angebote seines Vereins bereits abgelehnt und sich für die schwarz-gelbe Borussia entschieden. 

Unterschreiben soll der 1,93 Meter große Defensivmann Ende kommender Woche bzw. in der darauffolgenden Woche, wenn er seinen 18. Geburtstag gefeiert hat. Für den jungen Mann aus Creteil müsste der BVB keine Ablöse zahlen, da der Vertrag des Spielers in diesem Sommer ausläuft. Neben Borussia Dortmund hatten in der jüngeren Vergangenheit auch die Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg, RB Leipzig sowie Premier-League-Klub Manchester City ein Auge auf Zagadou geworfen - vergeblich, wie sich nun allem Anschein nach herausstellt.