Sternchen unter einem Dach: Diese Stars sind miteinander verwandt

Nächste0 / 10
Al-Wasl club's Argentinian head coach Diego Maradona (L) stands with his son in law, Manchester City's Sergio Aguero (C), and his grandson Benjamin at the end of a Gulf Cooperation Council Champions League football match between Al-Wasl and Al-Wehda clubs in Dubai on May 15, 2012. AFP PHOTO/STR        (Photo credit should read -/AFP/Getty Images)

Mit den Boatengs und den Alcantaras gibt es in der Fußballwelt einige Brüderpaare, die zusammen auf dem höchsten Niveau kicken. Wenn man die Stammbäume anderer Weltstars unter die Lupe nimmt, stellt man fest, dass sich die Blutlinien bei vielen bekannten Spielern unerwartet kreuzen.  

Nächste0 / 10
Nächste1 / 10

10. Frank Lampard und Jamie Redknapp

​Die beiden ehemaligen englischen Nationalspieler waren jahrzehntelang wichtige Stützen im zentralen Mittelfeld von Liverpool, beziehungsweise Chelsea. Besonders Lampard erarbeitete sich einen Legendenstatus im Fußball, doch auch Redknapp war zu seiner Zeit ein exzellenter Spieler. Franks Tante ist die Frau von Jamies Vater Harry Redknapp, welcher die beiden gerade am Anfang ihrer Karriere unterstützte. 


Nächste1 / 10
Nächste2 / 10

9. Douglas Costa und Stefano Costa

Douglas Costa brachte in der Zeit nach seinem Transfer zu den Bayern die ganze Liga mit seinen Tricks und explosiven Antritten zum Staunen, doch er ist nicht der einzige Samba-Fußballer der Familie Costa in Deutschland. Cousin Stefano kickt momentan in der Landesliga beim SC Oberweikertshofen, für eine Profikarriere wird es für den 28-jährigen aber wohl nicht mehr reichen.

Nächste2 / 10
Nächste3 / 10

8. James Rodriguez und David Ospina

​Die beiden Leistungsträger Kolumbiens haben auch außerhalb des Platzes viel miteinander zu tun, James heiratete Ospinas Schwester Daniela bereits im zarten Alter von 18 Jahren. Der Arsenal-Keeper und der Real-Star laufen erst seit 2011 gemeinsam für die Nationalelf auf, kannten sich also schon vor der Fußballlaufbahn. 

Nächste3 / 10
Nächste4 / 10

7. Sergio Aguero und Diego Maradona

Am 19. Februar 2009 kam Agueros Sohn Benjamin zur Welt, das Besondere dabei: Die Mutter des Jungen ist niemand geringeres als Giannina Maradona, die Tochter von Diego Maradona. Dass Lionel Messi zugleich Patenonkel von Benjamin ist, zeigt deutlich, dass es dieser Familie wohl nicht an Offensivkraft mangelt.

Nächste4 / 10
Nächste5 / 10

6. Thiago Alcantara und Rodrigo

Die Verwandtschaft von Thiago und Rafinha ist ja allgemein bekannt, doch anscheinend scheint das Talent in der Familie der Alcantaras allgegenwärtig zu sein: Auch Cousin Rodrigo ist Profifußballer, kickt momentan beim FC Valencia. Bei Familienfeiern könnte die Stimmung aber ab und an knistern, während Thiago und Rafinha bei Barca groß wurden, spielte Rodrigo in seiner Jugend für Real Madrid.

Nächste5 / 10
Nächste6 / 10

5. Clarence Seedorf und Stefano Seedorf

Clarence Seedorf holte als einziger Spieler überhaupt die Champions League mit drei verschiedenen Vereinen, sein Cousin Stefano ist wie der heute 40-Jährige gelernter Mittelfeldspieler. Der 33-Jährige konnte bisher 93 Einsätze bei Ajax Amsterdam verbuchen, kickt momentan aber nur noch bei den Amateuren des vierfachen CL-Siegers. 

Nächste6 / 10
Nächste7 / 10

4. Lionel Messi und Emanuel Biancucchi

Der fünffache Weltfußballer ist nicht der einzige Sportbegabte in der Familie, sein Cousin Emanuel Biancucchi spielte vor ein paar Jahren in Deutschland bei 1860 München. Obwohl er wie Messi im offensiven Mittelfeld und auf den Flügeln aktiv ist, scheint seine Veranlagung allerdings bei weitem nicht so ausgeprägt zu sein: In den letzten Jahren war der 28-Jährige mehrmals vereinslos und scheint den richtigen Klub bisher noch nicht gefunden zu haben. 

Nächste7 / 10
Nächste8 / 10

3. Jay-Jay Okocha und Alex Iwobi

​Oliver Kahn wird wohl sein ganzes Leben lang Albträume von Offensivrakete Okocha haben, dessen Solo im Diensten von Frankfurt ist eins der schönsten Tore in der Geschichte der Bundesliga ist. Als sein Neffe ist Iwobi mit ähnlichem Talent gesegnet, der 20-Jährige wirbelt in Diensten des FC Arsenal auf dem linken Flügel. 

Nächste8 / 10
Nächste9 / 10

2. Luka Modric und Mark Viduka

Real Madrids Stratege hat mit Mark Viduka einen für einen Kroaten recht untypischen Cousin: Dieser ist nämlich Australier, war sogar lange Zeit Kapitän seines Landes. Der Mittelfeldstar und der bullige Stürmer trafen bereits in der Premier League und bei der WM 2006 aufeinander. 

Nächste9 / 10
10 / 10

1. Edin Dzeko und Emir Spahic

​Die beiden Leader der bosnischen Nationalmannschaft verbindet mehr als nur ihr Land: Als Cousins stehen sie sich auch abseits des Platzes nahe. Beide spielen auf einem sehr hohen Niveau und sind wichtige Stützen des Teams, jeder der ihnen führte das Nationalteam bereits als Kapitän auf den Platz.

10 / 10