​Der 1. FC Nürnberg musste in diesem Winter bereits den schmerzlichen Abgang von Guido Burgstaller zum FC Schalke 04 verkraften – doch damit müssen die Transferaktivitäten noch nicht beendet sein. Gleich drei Verträge von drei Innenverteidigern laufen im nächsten Juni aus. So ist die Zukunft von Dave Bulthuis, Georg Margreitter und Even Hovland ungewiss.


Während Georg Margreitter wohl verlängern möchte, steht bei Hovland, wie die Bild berichtet, ein sofortiger Wechsel im Raum. Besonders bitter wäre aber ein Abgang von Dave Bulthuis. Der 26-Jährige soll laut dem Kicker das vorgelegte Angebot zur Vertragsverlängerung nicht annehmen wollen. Demnach wolle der 'Club' zu deutlich verringerten Bezügen verlängern.


Bulthuis laboriert aktuell an einer Knieverletzung und wird den Start der Rückrunde verpassen. Doch der Niederländer ist absoluter Stammspieler in Nürnberg und kam in 14 von 17 Partien zum Einsatz – in denen ihm ein Tor gelang. Angeblich hätte Bulthuis Interesse an einem Wechsel in die englische Premier League.


Als möglichen Ersatz hätten die Nürnberger mit Lukas Mühl bereits eine Alternative für die nächsten Jahre im Kader. Der 19-jährige U20-Nationalspieler stand in dieser Saison bereits zehnmal für den 'Club' auf dem Platz. Mühl könnte in Zukunft ein wichtiger Bestandteil der ersten Elf sein.

DSC Arminia Bielefeld v 1. FC Nuernberg - Second Bundesliga

Soll Dave Bulthuis doch noch verlängern, wird sich der 1.FC Nürnberg auf harte Verhandlungen einstellen müssen und vermutlich auch auf ein verbessertes Vertragsangebot für den 26-Jährigen.


Ob in der Offensive noch etwas passieren wird ließ Sportchef Andreas Bornemann indes offen. „Wir prüfen mehrere Optionen, manche werden aber nur schwer umzusetzen sein“, sagt der 45-Jährige gegenüber dem kicker.


Der 1. FC Nürnberg steht zur Winterpause auf dem 9. Tabellenplatz. Mit sieben Zählern Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz könnte der 'Club' durchaus noch einmal um die ersten drei Plätze mitspielen.