FC Bayern vs. Mönchengladbach | Die letzten Infos vor dem Spiel

Bayern Munich's French midfielder Franck Ribery plays the ball during the German first division Bundesliga football match Moenchengladbach vs Bayern Munich in Moenchengladbach on December 5, 2015.  
AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ
RESTRICTIONS: DURING MATCH TIME: DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE TO 15 PICTURES PER MATCH AND FORBID IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO. == RESTRICTED TO EDITORIAL USE == FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050. / AFP / PATRIK STOLLARZ        (Photo credit should read PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

​Am Wochenende können die Bayern sich selbst zum Meister machen. Mit einem Sieg gegen Borussia Mönchengladbach wären sie rechnerisch nicht mehr einzuholen. Mit der schwierigen Ausgangslage in der Champions League im Hinterkopf und der Möglichkeit für Borussia Mönchengladbach, sich noch für die Champions League zu qualifzieren, dürfte dies aber nicht so leicht werden, wie man es sich in München wahrscheinlich wüschen dürfte.

5. Ausgangslage

​Mit einem Dreier könnten die Münchener die deutsche Meisterschaft feiern. Allerdings würden die Feierlichkeiten im Anbetracht des anstehenden Rückspiels des Champions League Halbfinals wohl etwas ruhiger ausfallen, als gewohnt.

Die Gladbacher stehen auf Rang Fünf. Das Ziel ist demnach die Qualifikation für die Champions League. Dazu sollte man aus München im Idealfall nochmal die gleiche Leistung wie im Hinspiel, als man den Bayern die erste Saisonniederlage zufügte, wiederholen.

4. Aktuelle Form

​Aus den letzten zehn Spielen gaben die Bayern lediglich vier Punkte ab (Remis gegen Benfica, Niederlage gegen Atletico). In der Bundesliga gewann man alle Spiele in diesem Zeitraum. 

Mönchengladbach macht ein Auf und Ab durch. Fünf Siege, ein Remis, vier Niederlagen - das ist eine ziemlich ausgeglichene Bilanz und zeigt, welch Wundertüte die Borussen im Saisonendspurt darstellt.

Im Direktvergleich zeigt sich jedoch, dass die Gladbacher die letzten beiden Partien gegen den FC Bayern gewinnen konnten. Schaut man noch weiter in die Vergangenheit darf man Mönchengladbach ruhig als Angstgegner des FCB bezeichnen, da sich der Rekordmeister in den Aufeinandertreffen stets schwer tat und oft Punkte liegen ließ.

3. Schiedsrichter

​Daniel Siebert ist 32 Jahre alt und kommt aus Berlin. In dieser Saison hatte er 16 Einsätze in der Bundesliga, verteilte dabei eine Rote, eine Gelb-Rote und 73 Gelbe Karten. Insgesamt lieferte er solide Leistungen ab, war lediglich bei den Partien Hoffenheim gegen Hamburg und Köln gegen Augsburg nicht so gut aufgelegt. Für die Gladbacher pffif er in der Saison bisher eine Niederlage und einen Sieg. Bei Bayern war er in Frankfurt beim 0:0 im Einsatz.

2. Verletzungen

​Auf Seiten des FC Bayern fallen Tom Starke und Holger Badstuber aus. Außerdem hat Arjen Robben noch Trainingsrückstand. Die Meldungen, er habe sich erneut schwer verletzt und müsse den Rest der Saison aussetzen, scheinen falsch gewesen sein. Jerome Boateng hingegen wird wohl nach seiner Verletzung erstmals wieder auflaufen.

Borussia Mönchengladbach wird zwangsweise auf Alvaro Dominguez, Nico Schulz, Tony Jantschke und Martin Stranzl verzichten.

5 / 5

1. Mögliche Aufstellung

​FC Bayern München

Pep Guardiola

Neuer - Rafinha, J. Boateng, Benatia, Bernat - Kimmich - Coman, Rode, M. Götze, Douglas Costa - T. Müller


Borussia Mönchengladbach
André Schubert

Y. Sommer - Elvedi, A. Christensen, Nordtveit - Dahoud, G. Xhaka - Traoré, Wendt - T. Hazard - Raffael, Hahn

5 / 5