Die 25 besten Innenverteidiger der Welt - Ranking

Haben es de Ligt und Upamecano in die Top 25 geschafft?
Haben es de Ligt und Upamecano in die Top 25 geschafft? / ANP/GettyImages
facebooktwitterreddit

Als Weltklasse-Innenverteidiger im modernen Fußball brauchst du viele Qualitäten. Du musst nicht nur stark in den Zweikämpfen sein, sondern im Bestfall auch schnell, mental stark und ein Anführer für deine Defensive.

Es gibt nur wenige Spieler, die all die erforderlichen Qualitäten auf hohem Niveau vereinen. Entsprechend schwer war es, die 25 aktuell besten Innenverteidiger der Welt aufzulisten.

Wir haben es trotzdem versucht. Nach langen Diskussionen. Also keine Widerrede, bitte!

25. Andreas Christensen

Andreas Christensen
Andreas Christensen / Marco Canoniero/GettyImages

Andreas Christensen ist immer etwas unscheinbar, verrichtet seinen Job aber mit einer großen Effektivität. Der Ex-Gladbacher gehörte schon bei Chelsea zu den Besten seines Fachs. In Barcelona läuft es für den Dänen bislang noch nicht ganz so gut.

24. Gleison Bremer

Gleison Bremer
Gleison Bremer / Marco Canoniero/GettyImages

Gleison Bremers wurde 2021/22 zum besten Verteidger der Serie A gewählt. Im Land der stabilen Defensive muss das schon etwas heißen!

Der Brasilianer wurde im Anschluss mit einem Wechsel vom FC Turin zu Stadtrivale Juventus belohnt.

Bei der Alten Dame läuft es allgemein überhaupt nicht gut. Am schnellen und körperlich starken Bremer liegt das aber nicht.

23. Alessandro Bastoni

Alessandro Bastoni
Alessandro Bastoni / Eurasia Sport Images/GettyImages

Alessandro Bastoni ist eine feste Größe in der Abwehr von Inter und spielte in der Saison 2020/21 eine hervorragende Rolle beim Gewinn des Titels in der Serie A.

Der italienische Nationalspieler beeindruckt durch sein gutes Timing und seine große Ruhe unter Druck.

Bastoni soll auch für die italienische Nationalmannschaft ein würdiger Nachfolger von Giorgio Chiellini und Leonardo Bonucci werden.

22. Pau Torres

Pau Torres
Pau Torres / Eric Alonso/GettyImages

Pau Torres, der für seine Gelassenheit am Ball und seine schlaksige Statur von 1,90m bekannt ist, ist schon seit einigen Jahren ein Ziel für die europäische Elite.

Unter dem ehemaligen Villarreal-Trainer Unai Emery hat er sich gut entwickelt und beeindruckte beim Gewinn der Europa League in der Saison 2020/21, als er in die Mannschaft des Turniers gewählt wurde.

Ein großer Wechsel würde sein Profil noch weiter schärfen - die Frage ist nur, wer ihn bekommt.

21. Fikayo Tomori

Fikayo Tomori
Fikayo Tomori / Marco Luzzani/GettyImages

Der Abschied vom FC Chelsea hat für Fikayo Tomori wahre Wunder bewirkt. Die AC Mailand gab ihm auf Leihbasis reichlich Spielzeit, bevor er dauerhaft von den Blues kam.

Bei den Rossoneri, die 2021/22 den Titel in der Serie A gewannen, gehörte er zu den Stammspielern. Warum er nicht in Englands WM-Kader steht, weiß wohl nur Gareth Southgate.

Wenn Tomori weiterhin auf so hohem Niveau spielt, ist es nur eine Frage der Zeit, bis er regelmäßig für die Three Lions aufläuft.

20. Lisandro Martinez

Lisandro Martinez
Lisandro Martinez / Michael Regan/GettyImages

Lisandro Martinez' Start bei Manchester United war ziemlich schwierig, und Fans wie Experten hielten ihn schnell für zu klein, um in der Premier League erfolgreich zu sein.

Doch unter Erik ten Hag hat sich United wieder gefangen. Martinez ist schnell zum Eckpfeiler geworden. Mit seinem starken Passspiel und aggressiven Spielweise hat es der Argentinier schnell in den Herzen der United-Fans geschafft.

19. Matthijs de Ligt

Matthijs De Ligt
Matthijs de Ligt / Soccrates Images/GettyImages

Als Ajax in der Saison 2018/19 ins Champions-League-Finale stürmte, war es Matthijs de Ligt, der als Teenager in der Abwehr wie ein Koloss wirkte und die Aufmerksamkeit auf sich zog.

Das Talent ist unbestritten, aber die Entwicklung des Niederländers ist bei Juventus ins Stocken geraten. Beim FC Bayern zeigte er sich in der Hinserie wieder etwas stabiler.

De Ligt wurde einst als Generationstalent angesehen und könnte dieses Potenzial immer noch ausschöpfen, aber es gibt noch einiges zu verbessern.

18. Raphael Varane

Raphael Varane
Raphael Varane / Marc Atkins/GettyImages

Raphael Varane hat sich bei Manchester United noch nicht wirklich etablieren können. Die turbulenten Ereignisse außerhalb des Spielfelds und einige Verletzungen haben seine Entwicklung behindert.

Doch die trophäenreichen Jahre bei Real Madrid sind kaum zu übersehen, und Varanes Bedeutung für Los Blancos während seiner zehn Jahre im Bernabeu macht ihn zu einem der besten Innenverteidiger im Weltfußball.

17. Ronald Araujo

Ronald Araujo
Ronald Araujo / Alex Caparros/GettyImages

In einer wirtschaftlich und spielerisch ziemlich dunklen Zeit für Barcelona war Ronald Araujo einer der wenigen Lichtblicke.

Der Uruguayer etablierte sich unter Ronald Koeman. Er ist zwar nicht der Beste mit dem Ball am Fuß, dafür aber aggressiv und geschickt im Zweikampf.

Sein taktisches Gespür und seine Präsenz in der Luft machen ihn zu einem der aktuell besten Verteidiger der Welt.

16. Jules Koundé

Jules Kounde
Jules Koundé / Aitor Alcalde Colomer/GettyImages

Jules Koundé war so lange bei Sevilla, dass es so aussah, als ob ein Wechsel zu Chelsea oder Barcelona nie zustande kommen würde.

Doch schließlich wurde er ins Camp Nou geholt und dürfte in den kommenden Jahren eine feste Größe in der Innenverteidigung sein.

15. Josko Gvardiol

Josko Gvardiol
Josko Gvardiol / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages

International ging der Stern von Josko Gvardiol zum ersten Mal bei der EM im Sommer 2021 auf. Damals noch als Linksverteidiger. Nach seinem Wechsel zu RB Leipzig hat der 20-Jährige gezeigt, dass er zu den allergrößten Talenten im Abwehrzentrum gehört - und schon jetzt zu den besten!

Die WM in Katar ist ein leuchtendes Beispiel für Gvardiols Qualitäten: schnell, robust, zweikampfstark, gute Technik - und ein Mentalitätsspieler. Kein Wunder, dass Real Madrid und Chelsea bereit sein sollen, rund 90 Millionen Euro Ablöse zu zahlen.

14. Milan Skriniar

Milan Skriniar
Milan Skriniar / Jonathan Moscrop/GettyImages

Milan Skriniar hat seit seinem Wechsel von Sampdoria im Jahr 2017 bei Inter beeindruckt.

In der Saison 2020/21 gewannen die Nerazzurri die Serie A. Skriniar bildete mit Alessandro Bastoni und Stefan de Vrij ein schier unüberwindliches Abwehr-Bollwerk.

Paris Saint-Germain hat den slowakischen Nationalspieler seit einigen Transferfenstern ins Visier genommen. Gut möglich, dass bald ein großer (und teuerer) Wechsel ansteht.

13. Kalidou Koulibaly

Kalidou Koulibaly
Kalidou Koulibaly / Marc Atkins/GettyImages

Kalidou Koulibaly scheint Napoli gerade dann verlassen zu haben, als die Mannschaft sich anschickte, einen ernsthaften Titelkampf in der Serie A zu starten. Schlechtes Timing, was?

Der senegalesische Nationalspieler hat seine dominanten Leistungen in die Premier League zu Chelsea mitgenommen. Unter Graham Potter ist er aufgrund einiger Verletzungen noch nicht so richtig in Fahrt gekommen, aber es wird nicht mehr lange dauern, bis er wieder zu alter Stärke zurückfinden wird.

12. William Saliba

William Saliba
William Saliba / Marc Atkins/GettyImages

William Saliba hat sich seit seiner Rückkehr aus der Ligue 1 zu einer echten Verstärkung in der Abwehr von Arsenal entwickelt.

Der Franzose kann es mit jedem Angreifer der Premier League aufnehmen und hat mit Gabriel bereits ein beeindruckendes Innenverteidiger-Duo gebildet.

Saliba ist der Schlüssel zu der grundsoliden Abwehr der Gunners. Der 21-Jährige bringt alles mit, um in den kommenden Jahren zu den allerbesten Verteidigern der Welt zu gehören.

11. Aymeric Laporte

Aymeric Laporte
Aymeric Laporte / Alex Livesey/GettyImages

Als Aymeric Laporte im Januar 2018 zu Manchester City kam, brauchte Pep Guardiola einen starken Verteidiger, um John Stones und Nicolas Otamendi zu unterstützen, da Vincent Kompany aufgrund von Fitnessproblemen nicht zur Verfügung stand.

Der spanische Nationalspieler sorgte für die nötige Sicherheit in der Verteidigung, als City 100 Punkte in einer Saison holte.

Laporte fällt zwar immer noch gelegentlich dem Pep-Roulette zum Opfer, aber seine Vielseitigkeit und seine Leichtigkeit am Ball machen ihn zu einem wertvollen Aktivposten.

10. Cristian Romero

Cristian Romero
Cristian Romero / Visionhaus/GettyImages

Die Fans von Tottenham haben sich schnell in den aggressiven argentinischen Innenverteidiger Cristian Romero verliebt.

Romero ist ein leidenschaftlicher Zweikämpfer, der sich im Ballbesitz gut zurechtfindet. Vor seinem Wechsel zu den Spurs wurde er für seine Leistungen bei Atalanta zum Verteidiger des Jahres in der Serie A gewählt.

Jetzt spielt er unter Antonio Conte in der Dreierkette und hat mit Argentinien die Copa América - und vielleicht bald auch die Weltmeisterschaft?

9. Lucas Hernandez

Bundesliga"Schalke 04 v FC Bayern Munchen"
Lucas Hernandez / ANP/GettyImages

Lucas Hernandez gehöt zu den Spielern, die alle wichtigen Eigenschaften eines Weltklasse-Verteidigers in sich tragen. Vielleicht könnte der Franzose noch ein wenig schneller sein - das macht er aber mit Stellungsspiel, Aggressivität und Mentalität gekonnt wett. Sein einziges großes Problem sind die vielen Verletzungen, die Hernandez immer wieder zurückwerfen. Im ersten WM-Spiel zog er sich einen Kreuzbandriss zu.

8. Eder Militao

Eder Militao
Eder Militao / Quality Sport Images/GettyImages

Die Abgänge von Sergio Ramos und Raphael Varane bei Real Madrid bedeuteten, dass jemand nach dem Abgang des Erfolgsduos die großen Fußstapfen füllen musste.

Es war Eder Militao, der zunächst in die Bresche sprang. Der Brasilianer bildete eine hervorragendes Duo mit Neuzugang David Alaba, als Real in der Saison 2021/22 das Double aus La Liga und Champions League schaffte.

Militao ist ein aktiver und aggressiver Verteidiger, der über ein ausgezeichnetes Tempo verfügt und sich im Bernabeu noch weiter verbessern wird.

7. Antonio Rüdiger

Antonio Rudiger
Antonio Rüdiger / Soccrates Images/GettyImages

Als Antonio Rüdigers 456. Weitschuss (ungefähr) an der Stamford Bridge aus der Stamford Bridge herausflog, seufzten einige Chelsea-Fans erleichtert auf, dass sie solche waghalsigen Distanzschüsse nicht mehr zu sehen bekommen würden.

Das ist jetzt das Problem von Real Madrid, aber angesichts der Weltklasseleistungen des deutschen Nationalspielers in den letzten Jahren ist das ein wunderbares Problem.

Die Innenverteidigung von Real Madrid ist sehr gut besetzt und Rüdiger muss sich im Bernabeu erst noch durchsetzen, aber seine Leistungen zuvor bei Chelsea machen ihn zu einem der besten Verteidiger der Welt.

6. Dayot Upamecano

Bundesliga"Schalke 04 v FC Bayern Munchen"
Dayot Upamecano / ANP/GettyImages

Das erste Jahr beim FC Bayern war für Dayot Upamecano kein leichtes. Dann kam vergangenen Sommer auch noch de Ligt für viel Geld. Viele sahen den "Königstransfer" von 2021 in München schon gescheitert. Doch in Jahr Nummer zwei schöpft der Franzose nun endlich wieder konstant sein unfassbares Potenzial aus.

Kann er Leichtsinnsfehler vermeiden, muss man lange nach einem besseren Abwehrspieler suchen.

5. Thiago Silva

Thiago Silva
Thiago Silva / Ryan Pierse/GettyImages

Thiago Silva geht auf die 40 zu, und es ist bemerkenswert, wie verloren Chelsea in der Defensive aussieht, wenn der Brasilianer nicht dabei ist.

Fitness- und Verletzungsprobleme haben den Brasilianer in den letzten Jahren geplagt, aber wenn er zur Verfügung steht, macht er kaum einen Fehler.

Silvas meisterhaftes Stellungsspiel und seine Führungsqualitäten in der Defensive haben seine früheren Mannschaften AC Mailand und PSG zu Meisterehren geführt, während er mit Chelsea 2020 schließlich die Champions League gewann.

4. Marquinhos

Marquinhos
Marquinhos / Jonathan Moscrop/GettyImages

Marquinhos kam als Teenager zu Paris Saint-Germain, und um sein Potenzial wurde viel Wirbel gemacht.

Er wechselte von der Innenverteidigung ins defensiven Mittelfeld und wieder zurück und wurde zum Dreh- und Angelpunkt von PSG.

Marquinhos, der jetzt in seine besten Jahre als Verteidiger kommt, wird mit zunehmendem Alter immer besser und ist in der brasilianischen Nationalmannschaft eine wichtige Stütze.

3. Virgil van Dijk

Virgil van Dijk
Virgil van Dijk / Marc Atkins/GettyImages

Virgil van Dijk ist kein Verteidiger, auf den die gegnerischen Stürmer gerne treffen.

Mit seiner gigantischen Statur und seiner Schnelligkeit war der niederländische Nationalspieler eine der Garanten in der Liverpooler Mannschaft, die 2019 und 2020 Champions-League-Sieger und englischer Meister wurde.

Ganz so stark wie damals ist er seit seiner schweren Knieverletzung noch nicht. Und trotzdem ist und bleibt VVD einer der dominantesten Innenverteidiger dieses Planeten.

2. Ruben Dias

Armando Broja, Rúben Dias
Ruben Dias / Visionhaus/GettyImages

Ruben Dias hatte einen guten Start in seine Karriere bei Manchester City. In seiner ersten Saison wurde er zum FWA-Fußballer des Jahres, zum Spieler des Jahres bei Manchester City, zum Spieler der Saison in der Premier League und zum Verteidiger der Saison in der UEFA Champions League gewählt.

Er und City jagen dem Champions-League-Titel immer noch nach. Aber Dias hat der Mannschaft von Pep Guardiola seit seiner Ankunft geholfen, die Premier League zu dominieren.

Der portugiesische Nationalspieler ist die Führungspersönlichkeit, die City seit dem Weggang von Vincent Kompany in der Abwehr gebraucht hat.

1. David Alaba

David Alaba
David Alaba / Quality Sport Images/GettyImages

Am Ende wird David Alaba als einer der größten Spieler seiner Generation anerkannt werden.

Der Österreicher machte sich einen Namen, als er als Teenager bei Bayern München den Durchbruch schaffte und einen Großteil seiner Karriere auf der linken Abwehrseite spielte.

Seine unglaublichen Fähigkeiten machen ihn jedoch zu einem idealen Innenverteidiger - auch wenn er nicht mit der Körpergröße einiger anderer gesegnet ist. Die Tatsache, dass er in einigen der erfolgreichsten Vereinsmannschaften der Geschichte gespielt hat, zeigt, wie wichtig er ist.

Er beeindruckt weiterhin bei Real Madrid und in der österreichischen Nationalmannschaft, wo er vom linken Außenverteidiger bis zum offensiven Mittelfeldspieler schon alles gespielt hat.

facebooktwitterreddit