Nations League

Die 14 besten Innenverteidiger in der Nations League 2022

Simon Zimmermann
Antonio Rüdiger im Duell mit Oranje-Star Memphis Depay
Antonio Rüdiger im Duell mit Oranje-Star Memphis Depay / ANP/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die UEFA Nations League startet in die neue Saison. Im Juni steigen die ersten Partien - wie immer aufgeteilt in vier Ligen. Vor allem Liga A hat einige Kracher-Begegnungen zu bieten. Die DFB-Elf trifft in Gruppe A3 auf Italien, England und Ungarn.

Vor dem Start der Nations League 2022 blicken wir auf die 14 besten Verteidiger im Wettbewerb:


*Anmerkung: Es wurden nur Spieler berücksichtigt, die für die aktuellen Nations-League-Partien von ihren Nationalteams nominiert wurden.


14. Matthijs de Ligt (Niederlande)

Matthijs De Ligt
Matthijs de Ligt / BSR Agency/GettyImages

Der 22-jährige Juve-Verteidiger hat eine eher durchwachsene Saison mit der Alten Dame hinter sich. Dennoch gehört der Oranje-Innenverteidigern nicht nur wegen seines enormen Potenzials zu den besten in Europa.

13. Milan Skriniar (Slowakei)

Milan Skriniar
Milan Skriniar / Marco Luzzani/GettyImages

Mit der Slowakei geht Milan Skriniar nur in Liga C der Nations League an den Start. Bei Inter Mailand verkörpert der Abwehrschrank dagegen gehobene internationale Klasse, weshalb der 48-fache Nationalspieler in dieser Liste nicht fehlen darf.

12. Nico Schlotterbeck (Deutschland)

Nico Schlotterbeck
Nico Schlotterbeck / Alexander Hassenstein/GettyImages

Auf der internationalen Bühne besitzt Nico Schlotterbeck fast keine Erfahrung. Das ist auch der einzige Grund, warum er in dieser Liste nicht weiter vorne steht. In der Bundesliga agierte der Neu-Dortmunder für den SC Freiburg konstant überragend. Und auch seine ersten beiden A-Länderspiele machten Lust auf mehr.

11. Fikayo Tomori (England)

Fikayo Tomori
Fikayo Tomori / Marco Canoniero/GettyImages

Die Leihe von Chelsea zu Milan hat sich für den 24-Jährigen voll bezahlt gemacht. Bei der Rossoneri überzeugte der Innenverteidiger derart, dass man nicht lange zögerte, die Leihe für knapp 30 Millionen Euro in einen festen Transfer umzuwandeln.

Tomori war in der abgelaufenen Meister-Saison bei Milan absoluter Stammspieler und Leistungsträger. In dieser Form könnte er auch für die Three Lions durchstarten.

10. Lucas Hernandez (Frankreich)

Lucas Hernandez
Lucas Hernandez / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages

Durchwachsen beschreibt sowohl die Saison des FC Bayern als auch die von Lucas Hernandez ziemlich gut. Potenziell hat der 26-jährige Franzose aber alles, um Weltklasse zu verkörpern. Für die französische Nationalmannschaft gelingt ihm das deutlich häufiger, weshalb der 31-fache Nationalspieler auch in unserer Top 10 steht.

9. Aymeric Laporte (Spanien)

Aymeric Laporte
Aymeric Laporte / Visionhaus/GettyImages

Obwohl Aymeric Laporte seit 4,5 Jahren für Man City spielt und die Skyblues 65 Millionen Euro Ablöse kostete, wird der Verteidiger häufig etwas unterschätzt. Auch in der abgelaufenen Saison gehörte er zum Stammpersonal bei Pep Guardiola. Und im spanischen Nationalteam ist der gebürtige Franzose mittlerweile gesetzt.

8. Alessandro Bastoni (Italien)

Alessandro Bastoni
Alessandro Bastoni / Claudio Villa/GettyImages

Dem 23-jährigen Linksfuß von Inter Mailand gehört die Zukunft bei den Azzurri. Nach den Rücktritten von Chiellini und Bonucci ist Alessandro Bastoni die größte Innenverteidiger-Hoffnung im italienischen Fußball und Stammkraft bei Inter.

7. Jules Koundé (Frankreich)

Jules Kounde
Jules Koundé / Quality Sport Images/GettyImages

Jules Koundé reiht sich ein in den schier endlosen französischen Talente-Pool an Innenverteidigern. Der 23-Jährige vom FC Sevilla wird von fast allen europäischen Topklubs gejagt. Nachdem vergangenen Sommer ein Transfer platzte, könnte es 2022 soweit sein. Schon jetzt gehört er zur internationalen Elite auf seiner Position.

6. Niklas Süle (Deutschland)

Niklas Süle
Niklas Süle / Fran Santiago/GettyImages

Der Abschied aus München war am Ende etwas holprig. Und im letzten Saisondrittel fehlte Süle häufig verletzt. Insgesamt war er aber der stabilste Bayern-Innenverteidiger 2021/22 und zeigte häufig richtig gute Leistungen. Im DFB-Team ist er bei Hansi Flick absolut gesetzt. In Topform einer der besten Innenverteidiger Europas.

5. David Alaba (Österreich)

David Alaba
David Alaba / Visionhaus/GettyImages

Mit Real Madrid hat David Alaba gleich in seiner ersten Spielzeit bei den Königlichen Meisterschaft und Champions League gewonnen. Teils überragte der Österreicher mit seinen Leistungen und vor allem als Organisator und Mentalitätsspieler. Einige Wackler waren aber auch in seinem Spiel zu erkennen, zudem hatte er ab und an mit Verletzungen zu kämpfen. Alles in allem aber eine bockstarke Saison vom 29-Jährigen. Der neue ÖFB-Coach Ralf Rangnick sieht Alaba auch im Nationalteam zentral. Ob in der Abwehr oder im Mittelfeld, ist allerdings noch offen.

4. Pau Torres (Spanien)

Pau Torres
Pau Torres / Quality Sport Images/GettyImages

Ähnlich wie Laporte fliegt auch Torres etwas unter dem Radar - auch wenn er mit dem FC Villarreal in der Champions League für Furore sorgte. Bei La Roja ist der 25-jährige Abwehr-Turm längst gesetzt.

Gut möglich, dass wir Torres kommende Saison auf der Insel sehen...

3. Antonio Rüdiger (Deutschland)

Antonio Rudiger
Antonio Rüdiger / Fran Santiago/GettyImages

Von der Insel verabschieden wird sich Antonio Rüdiger. Der deutsche Nationalspieler dürfte mit Niklas Süle das IV-Paar der nahen Zukunft bilden. Rüdiger wird den FC Chelsea verlassen und sich Real Madrid anschließen. Allein das zeigt schon die starke Entwicklung des 29-Jährigen in den vergangenen Jahren.

2. Ruben Dias (Portugal)

Rúben Dias
Ruben Dias / Visionhaus/GettyImages

Der 25-jährige Portugiese gehört zur absoluten Creme de la Creme der Innenverteidiger. Ruben Dias ist Abwehrchef und Führungsfigur bei Man City und den Portugiesen und mit einem geschätzten Marktwert von 75 Millionen Euro nicht ohne Grund der wertvollste Innenverteidiger der Welt

1. Virgil van Dijk (Niederlande)

Virgil Van Dijk
Virgil van Dijk / BSR Agency/GettyImages

Nach seiner schweren Knieverletzung kam Virgil van Dijk zurück, als ob er nie weggewesen wäre. Der 30-jährige Niederländer gehört weiter zu den allerbesten seines Fachs. Nicht wenige würden der These zustimmen, dass van Dijk derzeit der beste Innenverteidiger der Welt ist.


facebooktwitterreddit