90min
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg: Dieter Hecking will Olaf Rebbe als Sportdirektor

Jan Kupitz
Dieter Hecking will Olaf Rebbe an Bord holen
Dieter Hecking will Olaf Rebbe an Bord holen / Alexander Hassenstein/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Nürnberg darf sich wohl schon bald über einen neuen Sportdirektor freuen. Sportvorstand Dieter Hecking will mit Olaf Rebbe einen alten Bekannten zu den Franken lotsen.


Beim VfL Wolfsburg arbeitete Hecking sehr erfolgreich mit Rebbe zusammen. Während Hecking als Trainer der Wölfe 2015 u.a. den DFB-Pokal holte, war Rebbe als Assistent des Geschäftsführers tätig. In der Folge wurde der heute 42-Jährige zum Sportlichen Leiter und zum Sportdirektor des VfL befördert, ehe er 2018 auf die Insel zu Huddersfield wechselte. Dort hielt es ihn allerdings nicht lange - seit vergangenem Sommer ist Rebbe nun als Sportdirektor von PAOK Saloniki tätig.

Laut Angaben der Bild möchte Rebbe jedoch nach Deutschland zurückkehren, weshalb er am heutigen Montag seine Kündigung beim griechischen Traditionsklubs eingereicht hat.

Und hier kommt wieder Hecking ins Spiel, denn der 56-Jährige will Rebbe als Sportdirektor für den 1. FC Nürnberg gewinnen. Demnach sollen die Gespräche mit seinem alten Bekannten "bereits seit Wochen laufen".

facebooktwitterreddit