1. FC Köln an Saarbrücken-Star dran

Daniel Holfelder
Luca Kerber (vorne)
Luca Kerber (vorne) / Andreas Schlichter/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Köln beschäftigt sich offenbar mit einer Verpflichtung von Luca Kerber. Der 20-Jährige steht derzeit beim FC Saarbrücken unter Vertrag und zählt zu den besten Spielern der 3. Liga.


Der Bild-Zeitung zufolge haben die FC-Scouts Andre Pawlak und Martin Schulz den Mittelfeldspieler zuletzt genau unter die Lupe genommen. Beide saßen bei Saarbrückens jüngstem 2:0-Auswärtssieg bei Fortuna Köln auf der Tribüne, um sich live von Kerbers Qualitäten zu überzeugen. Der Rechtsfuß stand nach einer Virus-Infektion und einer Patellasehnen-Verletzung wieder für 30 Minuten auf dem Platz.

Neben den Kölnern sollen auch die Glasgow Rangers, der FC Lorient und Brighton & Hove Albion ihre Fühler nach dem Saarbrücker Eigengewächs ausgestreckt haben. Dessen Berater Guido Nickolay stellte gegenüber Bild allerdings klar: "Dass Luca beobachtet wird, ist kein Geheimnis. Ich sehe ihn in der nächsten Saison aber mit dem 1. FC Saarbrücken in der 2. Bundesliga."

Gleichzeitig wies Nicolai darauf hin, dass man "natürlich reden muss, wenn ein Klub Interesse signalisieren sollte." Sollte der FC also ernst machen und Kerber aus seinem bis 2024 datierten Vertrag herauskaufen wollen, besteht aufseiten des Spielers zumindest Gesprächsbereitschaft. Das gilt wohl insbesondere dann, wenn Saarbrücken - derzeit Dritter - den Aufstieg in die 2. Liga verpasst.


BVB verpasst die Champions League!? Bold Predictions für die Bundesliga-Rückrunde


Alles zum 1. FC Köln bei 90min:

Alle News zum 1. FC Köln
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit