Lewa, Reus & Co.: Diese Stars verpassen den Rückrundenauftakt

Mit der Partie zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem FC Bayern München wird am Freitagabend die Rückrunde eröffnet. Den folgenden 13 Spielern bleibt zum Auftakt nur die Rolle des Zuschauers. 

13. Maximilian Philipp

Im vergangenen Sommer wechselte der Angreifer vom SC Freiburg zu Borussia Dortmund. Den Schwarz-Gelben wird Philipp wegen einer schweren Knieverletzung noch eine gewisse Zeit fehlen. Im Saisonendspurt könnte der 23-Jährige wieder zum Thema werden. 

12. Thomas Delaney

Der SV Werder Bremen hat am Samstagnachmittag die TSG 1899 Hoffenheim zu Gast. Für Delaney (Muskelverletzung in der Wade) kommt die Partie zu früh. "Das Risiko wäre zu groß gewesen", erklärte Werder-Coach Florian Kohfeldt. 

11. Alfred Finnbogason

Augsburgs Übungsleiter Manuel Baum steht für das Heimspiel gegen den Hamburger SV sein bester Torjäger nicht zur Verfügung. Finnbogason (elf Saisontreffer) wird von Problemen an der Achillessehne außer Gefecht gesetzt. 

10. René Adler

Der Mainzer Sommer-Neuzugang erlitt Ende Oktober eine schwere Muskelverletzung im Oberschenkel. In Hannover wird der ehemalige Nationalspieler von Robin Zentner vertreten. Mit einem Comeback des Torhüters wird Anfang Februar gerechnet. 

     

9. Marcel Schmelzer

Am Mittwoch erklärte BVB-Sportdirektor Michael Zorc gegenüber den Ruhr Nachrichten, dass der Kapitän wegen einer Wadenverletzung für geraume Zeit nicht zur Verfügung stehen wird: "Marcel Schmelzer wird sicherlich einige Wochen fehlen."

8. Marcel Halstenberg

Halstenberg zog sich am letzten Spieltag vor der Winterpause einen dreifachen Bruch der Mittelhand zu. RB-Coach Ralph Hasenhüttl will beim Nationalspieler kein Risiko eingehen und nominierte den Linksverteidiger nicht für das Heimspiel gegen den FC Schalke 04. 

7. Manuel Neuer

Seit Mitte September müssen die Bayern auf den Schlussmann verzichten. Neuer zog sich zum zweiten Mal einen Mittelfußbruch zu. Mit einem Comeback des Weltmeisters wird Ende Februar/Anfang März gerechnet.

6. Raphaël Guerreiro

Dem Dortmunder bleibt das Verletzungspech auch im neuen Jahr treu. Im Testspiel gegen den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf zog sich der Linksverteidiger eine Oberschenkelverletzung zu, die einen Einsatz gegen den VfL Wolfsburg unmöglich macht.

5. Thiago

Der bayerische Mittelfeld-Motor erlitt Ende November einen Muskelteilriss im Oberschenkel. Thiago reiste aufgrund seiner Verletzung nicht mit ins Trainingslager nach Katar. Stattdessen absolvierte der Spanier in München ein individuelles Reha-Programm. 

4. Mats Hummels

FCB-Coach Jupp Heynckes muss am Freitagabend beim Gastspiel in Leverkusen auf den Weltmeister verzichten. Hummels, der in dieser Woche zum ersten Mal Vater wurde, plagen Adduktorenprobleme. 

3. Emil Forsberg

Seit Anfang Dezember macht dem RB-Profi eine Bauchmuskelzerrung zu schaffen. "Emil ist noch nicht komplett schmerzfrei", erklärte Trainer Ralph Hasenhüttl auf der Pressekonferenz am Donnerstag. 

2. Marco Reus

Im letztjährigen DFB-Pokal-Finale zog sich der BVB-Angreifer einen Kreuzbandteilriss zu. In den letzten Wochen arbeitete Reus fleißig am Comeback. Der Rückrundenauftakt ist für den Nationalspieler zwar kein Thema, in diesem Monat könnte der 28-Jährige jedoch wieder für die Schwarz-Gelben auflaufen. 

1. Robert Lewandowski

Der Münchner Torjäger stand in der Hinrunde an allen 17 Spieltagen auf dem Platz. Den Rückrundenauftakt in Leverkusen verpasst der Mittelstürmer wegen Problemen an der Patellasehne. Als Alternative steht Winter-Neuzugang Sandro Wagner parat. 

TOP-ARTIKEL