Vor Bundesliga-Rückrundenstart: Die aktuell heißesten Transfergerüchte

Am Freitag eröffnen der FC Bayern und Bayer Leverkusen nach der kürzesten Winterpause der Geschichte die Rückrunde der Fußball-Bundesliga. Doch das Transferfenster ist noch bis zum 31. Januar geöffnet und die 18 Klubs können sich noch bis weit in die Rückserie mit Neuzugängen verstärken. Das sind die aktuell heißesten Transfergerüchte:

1. Manuel Akanji zu Borussia Dortmund

Borussia Dortmund sucht dringend nach defensiven Verstärkungen und ist dabei beim FC Basel fündig geworden. Allerdings fordern die Schweizer rund 30 Millionen Euro für den Nationalspieler, der Revierklub bot laut dem Schweizer Blick lediglich 15. Nach jüngsten Berichten nähern sich die beiden Parteien aber, sodass der Transfer wohl bald in trockenen Tüchern ist.

2. Úmaro Embaló zu RB Leipzig

Laut einem Bericht der BILD-Zeitung hat RB Leipzig seine Fühler nach dem portugiesischen Talent Úmaro Embaló ausgestreckt, an dem auch Manchester United und Real Madrid dran sein sollen. 13 Millionen Euro soll Ralf Rangnick für den erst 16-jährigen Mittelstürmer von Benfica Lissabon geboten haben.

3. Jacob Bruun Larsen zum FC Augsburg

Bei Borussia Dortmund scheint dem dänischen Supertalent der Durchbruch einfach nicht gelingen zu wollen, sodass der Kicker nun über ein Leihgeschäft zum FC Augsburg spekulierte. Im Raum stehe dabei eine eineinhalbjährige Leihe, damit der 19-Jährige endlich Bundesligaerfahrung sammeln kann. Auch der Offensivspieler soll einem solchen Deal nicht abgeneigt sein.

4. Patrick Twumasi zum Hamburger SV

Der Hamburger SV schaut sich nach neuer Qualität für die Offensive um und soll dabei ein Auge auf Patrick Twumasi vom FC Astana geworfen haben. Dies berichtet zumindest das kasachische Portal Kazfootball. Auch Spartak Moskau und Bursaspor sollen am 23-jährigen Angreifer dran sein.

5. Joel Pohjanpalo zu Hannover 96

Joel Pohjanpalo plant bereits im Winter die Flucht aus Leverkusen. Der Finne kommt bei der Werkself einfach nicht über die Reservistenrolle hinaus. Laut Informationen des Sportbuzzer hat Hannover 96 Interesse an einer Verpflichtung des 23-jährigen Mittelstürmers signalisiert. 

6. Shoya Nakajima zu Eintracht Frankfurt

Laut dem portugiesischen Portal A Bola plant Eintracht Frankfurt die Verpflichtung eines weiteren Offensivmanns. So soll der Japaner Shoya Nakajima an den Main wechseln. Der 23-Jährige ist aktuell vom FC Tokio an den portugiesischen Erstligisten Portimonense SC ausgeliehen. 

7. Andreas Poulsen zu Borussia Mönchengladbach

Laut Informationen des kicker ist der Transfer des dänischen Abwehrtalents Andreas Poulsen zu den Fohlen so gut wie durch. Der Kapitän des FC Midtjylland soll einen Viereinhalbjahres-Vertrag erhalten und rund zwei Millionen Euro Ablöse kosten. 

8. Eboue Kouassi zu Werder Bremen

Der bei Celtic Glasgow aussortierte Eboue Koassi fühlt sich in den Vereinsfarben vermutlich derart wohl, dass er nun einen Wechsel zu Werder Bremen in Betracht zieht. Laut der Scottish Sun sind die Werderaner an einer Leihe des defensiven Mittelfeldspielers interessiert. Auch die belgischen Erstligisten Standard Lüttich und KRC Genk befinden sich im Rennen um den 20-Jährigen.

9. Armando Izzo zum VfB Stuttgart

Laut italienischen Medienberichten steht Armando Izzo vom FC Genua im Fokus des VfB Stuttgart. Allerdings wollen die Italiener den Innenverteidiger im Winter nicht abgeben, da man mitten im Abstiegskampf steckt. Die Schwaben peilen dennoch eine Verpflichtung im Januar an. 

10. Soualiho Meite zu Hertha BSC

Nach nur einem halben Jahr im Fürstentum soll Soualiho Meite die AS Monaco bereits wieder verlassen. Laut dem französischen Sportal Le10sport.com soll Hertha BSC Interesse an dem 23-jährigen defensiven Mittelfeldspieler bekundet haben. Allerdings stehe nur ein Leihgeschäft im Raum, da ein fixer Wechsel für die Hauptstädter nicht zu stemmen wäre.

TOP-ARTIKEL