Auch wenn der Abgang von Philippe Coutinho noch nicht in trockenen Tüchern ist, scheint der Transfer des talentierten 25-jährigen Brasilianers nur eine Frage der Zeit zu sein. Neben Roberto Firmino und der blitzschnellen Flügelzange mit Sadio Mané und Mo Salah sorgte der filigrane Ballkünstler Coutinho bisher mit Spielwitz und Kreativität für die zweitbeste Offensive der Liga dieser Spielzeit.


Die Katalanen sind laut übereinstimmenden Medienberichten drauf und dran, den Transfer einzutüten, was wiederum Liverpool-Coach Jürgen Klopp forciert, sich nach einem Nachfolger umzuschauen. Interne Lösungen mit Georginio Wijnaldum und Adam Lallana sind denkbar, aber wohl weniger effektiv und offensivstark.

Laut der Sun und dem Daily Mirror, hat Klopp den perfekten Ersatz bereits in Visier genommen. Die Reds sind demnach an einer Verpflichtung von West-Ham-United-Spielmacher Manuel Lanzini interessiert. 

Watford v West Ham United - Premier League

15 Tore und 9 Torvorlagen für West Ham United: Der Lichtblick der Hammers.


Nach Stationen bei River Plate und Fluminense kam Manuel Lanzini zu West Ham. In 75 Partien erzielte der 24-jährige Argentinier 15 Treffer für die Hammers und legte neun Mal auf. Lanzini, der teilweise aufgrund einer Knieverletzung fehlte, ist einer der wenigen Lichtblicke im Team der Londoner, die aktuell gegen den Abstieg in der Premier League spielen. 


Von der Spielweise her ähnelt der technisch versierte Spieler dem höchst wahrscheinlich zu Barcelona wechselnden Coutinho sehr. Lanzini ist schnell, wendig und abschlussstark. Sein tiefer Schwerpunkt ermöglicht es ihm, mühelos an Gegnern vorbeizuziehen. Seine Übersicht ist gut und er ist mit einer Passstärke augestattet, die Coutinho wohl nicht gleich kommt, aber auch nicht weit davon entfernt ist. 

Laut den erwähnten Medienberichten würde Lanzini den FC Liverpool rund 56 Millionen Euro kosten. Ein stattlicher Betrag, der aber durch den Verkauf Coutinhos zu den Katalanen leicht zu stemmen wäre.