In Köln reißt das Verletzungspech einfach nicht ab. Neben der sportlichen Talfahrt muss der FC auch mit vielen personellen Nackenschlägen umgehen. Vor der Partie in Mainz droht nun ein weiterer Ausfall eines Leistungsträgers. Es wäre der fünfte Stammspieler, der Trainer Peter Stöger nicht zur Verfügung stehen würde.


Beim 1. FC Köln läuft es derzeit einfach nicht rund. Neben der sportlichen Talfahrt droht dem Team von Trainer Peter Stöger der nächste verletzungsbedingte Ausfall. Leonardo Bittencourt hat nach Informationen der Kölnische Rundschau Probleme an der Leiste bzw. im Adduktorenbereich. Während des Mannschaftstrainings am Dienstagvormittag soll sich der 23-jährige Offensivspieler immer wieder an die betroffene Stelle gefasst haben. Bereits am Montag hatte er über Probleme geklagt und musste sich behandeln lassen.


"Wir müssen mal schauen, was es genau ist. Für die Einheit am Nachmittag ist er fraglich. Von meinem Bauchgefühl her nehmen wir ihn erstmal raus“, sagte Peter Stöger vor der Beerdigung der Kölner Klublegende Hans Schäfer. Der Weltmeister von 1954 war am vergangenen Dienstag im Alter von 90 Jahren verstorben.

Stöger ist dieser Tage wohl besonders vorsichtig. Während der Länderspielpause sind zwar die Langzeitverletzten Jhon Córdoba und Nikolas Nartey wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, die Kölner mussten allerdings weitere personelle Nackenschläge hinnehmen. Marcel Risse muss nach Belastungsschmerzen erneut kürzertreten, Marco Höger und Dominique Heinz fallen wegen Muskelverletzungen wohl bis zum Jahresende aus. Vor allem der Verzicht auf Letzteren tut den Kölnern extrem weh.

Heinz war in dieser Spielzeit einer der wenigen Lichtblicke im Team und konnte auch in der aktuellen Krise seine Leistungen konstant abrufen. Der 24-jährige Innenverteidiger zog sich einen Sehnenriss im linken Oberschenkel zu, wie eine MRT-Untersuchung am vergangenen Donnerstag zeigte. 

Bei Mittelfeldspieler Höger wird eine ähnliche Verletzung befürchtet. Von Kölner Seite gibt es noch keine offizielle Diagonose, Trainer Peter Stöger sprach allerdings von einer ​"schwerwiegenden Muskelverletzung“, die "sich länger ziehen“ werde.

​​Vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr) in Mainz droht dem Tabellenletzten mit Bittencourt neben Heintz, Cordoba, Risse und Natinalspieler Jonas Hector der fünfte Stammspieler auszufallen. Die 'Geißböcke' warten vor dem zwölften Spieltag immer noch auf den ersten Sieg in der Bundesliga.