Zahlreiche Verträge laufen beim 1. FC Nürnberg zum Saisonende aus. Neben Leistungsträgern wie Kevin Möhwald oder Tim Leibold, stehen aber auch die zuletzt eher als Auslaufmodelle zum Einsatz gekommenen Laszlo Sepsi und Miso Brecko zur Disposition. Das Duo wird aller Voraussicht nach spätestens im kommenden Sommer den FCN verlassen.


Wie der kicker berichtet, stehen die Zeichen sowohl bei Laszlo Sepsi als auch bei Miso Brecko klar auf Abschied. Der Rumäne, der inzwischen seit über zweieinhalb Jahren in Diensten des 1. FC Nürnberg steht, konnte ohnehin nur selten mit Leistung überzeugen – und stieg zuletzt erst wieder in das Training ein.

FC St. Pauli v 1. FC Nuernberg - Second Bundesliga

Laszlo Sepsi (r.) wird den Club verlassen



Über Wochen hinweg schlug sich der 30 Jahre alte Linksverteidiger mit Problemen am Sprunggelenk herum – und stand deshalb in der laufenden Saison noch in keinem Spiel im Kader der Profimannschaft. Doch Sepsi fehlt am Ende auch schlichtweg die Klasse, um sich in Zukunft gegen die deutlich jüngeren Tim Leibold und Dennis Lippert durchzusetzen.


Gleiches gilt auch für Brecko, der in der vergangenen Saison noch als Kapitän und rechter Außenverteidiger gesetzt war. Inzwischen bleibt dem 33 Jahre alten Slowenen nur noch die Rolle des Reservisten. Enrico Valentini hat unter Club-Trainer Michael Köllner klar die Nase vorn. Fakt ist: Alles deutet spätestens im Sommer daraufhin, dass Sepsi und Brecko den Verein verlassen. Womöglich kommt bei einem passenden Angebot auch ein Abschied im Winter infrage.