​Am Montagabend kommt es im Top-Spiel der 2. Bundesliga zum Duell zwischen Darmstadt 98 und dem 1. FC Nürnberg. Nachdem die Lilien in ihrer letzten Ligabegegnung eine 0:3-Klatsche gegen Ingolstadt hinnehmen mussten, will man nun gegen die Franken aus Nürnberg eine Reaktion zeigen und den nächsten Heimdreier am 'Bölle' einfahren. Im Hinblick auf die anstehende Partie gibt es bei den Hessen ein personelles Update.


​​Am Mittwochmorgen fuhr das Team von Cheftrainer Torsten Frings mit der Vorbereitung auf den Schlagabtausch mit dem 1. FC Nürnberg fort. Dabei konnte Darmstadts Kapitän Aytac Sulu nach überstandener Grippe wieder ins Lauftraining einsteigen. Es sieht also danach aus, als ob er es für das Spiel am Montag rechtzeitig schaffen wird. 


Der Rechtsaußen der Lilien Tobias Kempe, der sich jüngst einen Zehenbruch zuzog, fehlte hingegen beim Pflichtprogramm der Darmstädter. Es wird wohl zu einem Ausfall kommen, wie Frings dem kicker bestätigt: "Bei Tobi müssen wir von Tag zu Tag schauen. Es könnte sein, dass er am Montag gegen Nürnberg fehlt. Wir versuchen alles, um ihn wieder fit zu kriegen, es wird aber eine knappe Sache."

Kein Treffen mit dem Ex-Klub?


Für Kempe ist der wahrscheinlich Ausfall gegen den FC Nürnberg besonders ärgerlich, denn für ihn wäre es ein Treffen mit dem Ex-Klub gewesen. Der 28-Jährige trug in der vergangenen Spielzeit das Trikot der Franken. Ein Duell mit seinem ehemaligen Arbeitgeber hätte für ihn sicherlich eine ganz eigene Brisanz gehabt.