Kann Fortuna überhaupt ohne ihn? - Die Zweifel in Düsseldorf waren vergangenen Sommer groß, als klar wurde: Ihlas Bebou verlässt den Rhein und schließt sich Bundesliga-Aufsteiger Hannover 96 an. Nach 22 Punkten aus neun Spielen und dem folglich besten Zweitliga-Saisonstart in der Vereinshistorie der Flingeraner dürfte man in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt nun mehr als nur beruhigt aufatmen. Die Fortuna grüßt im deutschen Unterhaus aktuell von der Tabellenspitze und macht deutlich, dass ihr sportlicher Erfolg nicht von der Personalie Bebou abhängig war.


FBL-GER-BUNDESLIGA-HANOVER-HAMBURG

Geht seit dieser Saison für Hannover 96 auf Torejagd: Ihlas Bebou


Als bekannt war, dass Ihlas Bebou den Verein verlassen wollte, hielt man in Düsseldorf auf dem Transfermarkt die Augen offen. Im vergangenen Transferfenster spülte das Eigengewächs der Fortuna dann satte fünf Millionen Euro in die Kasse der Rheinländer, die man gleich in neue Spieler reinvestierte.


Bebou-Ersatz kommt am Deadline-Day

Am Deadline-Day der letzten Transferperiode wurden die Offiziellen der Fortuna gleich zweimal aktiv, als man für den abgewanderten Angreifer die beiden Flügelspieler Takashi Usami und Benito Raman verpflichtete. Der Japaner Usami wechselte ähnlich wie Raman für ein Jahr auf Leihbasis zur Fortuna, wobei man für den letztgenannten Belgier in Düsseldorf eine Kaufoption besitzt.


Fortuna Duesseldorf v MSV Duisburg - Second Bundesliga

Erzielte gegen den MSV seinen ersten Treffer Fortuna Düsseldorf: Benito Raman


Usami trifft, Raman erobert die Fan-Herzen

Benito Raman zeigte in seinen bisherigen fünf Einsätzen für F95 tolle Leistungen und ist nach nur einem Monat bei der Fortuna schon nicht mehr aus der Startelf von Friedhelm Funkel wegzudenken. Im Straßenbahn-Derby gegen den MSV Duisburg (3:1) eroberte er dann mit einer Sahne-Vorstellung endgültig die Fan-Herzen der Düsseldorfer und krönte seinen Auftritt mit einem Treffer und zwei Vorlagen. Die Leihe vom FC Augsburg Takashi Usami konnte in bislang vier Einsätzen für die Flingeraner zweimal als Torschütze glänzen. Die Lücke, die Bebou hinterlassen hat, ist längst geschlossen und seinem Weggang dürfte derweil kein F95-Fan mehr nachtrauern.


Fortuna Düsseldorf konnte den Abgang von Ihlas Bebou allen Anschein nach extrem gut auffangen und legte trotz seiner Abwanderung in dieser Spielzeit den besten Zweitliga-Start der Vereinshistorie hin. Der Deutsch-Togolese, der sich in der letzten Saison für F95 im Grunde unverzichtbar gemacht hatte, hinterließ zunächst ein großes Erbe. Doch mit den Transfers von Benito Raman und Takashi Usami hat man sich zum einen qualitativ verstärkt und trumpft zum anderen mit gleich mehreren Alternativen im Angriff auf.