​​Lange wurde bereits über seinen Abschied spekuliert, nun steht ein Wechsel von Emre Mor wohl endgültig bevor. Medienberichten zufolge steht der türkische Nationalspieler von Borussia Dortmund unmittelbar vor einem Wechsel zu Celta Vigo nach Spanien. 


Wie Sky unter Berufung auf übereinstimmende galicische und türkische Meldungen berichtet, steht der 20-Jährige unmittelbar vor einem Wechsel zum spanischen La-Liga-Klub Celta Vigo. Der gebürtige Däne soll sich demnach bereits auf dem Weg nach Spanien befinden, um die letzten Details zu klären und im Anschluss einen Vertrag bei den Galiciern zu unterschreiben. Für den Youngster steht eine Ablöse von rund 13 Millionen Euro im Raum. Zuletzt galt auch Serie-A-Klub FC Turin als möglicher Abnehmer, ein Wechsel nach Italien hatte sich allerdings zerschlagen. Mors Rückennummer 9 wird bei den Borussen künftig Neuzugang und Dembele-Ersatz Andrey Yarmolenko tragen, der für rund 25 Millionen Euro von Dynamo Kiew in den Ruhrpott wechselt. 

VfL Bochum v Borussia Dortmund - Preseason Friendly

Konnte sein Potenzial in Dortmund nie wirklich ausschöpfen: Sturm-Juwel Emre Mor



Der talentierte Offensiv-Jungstar kam im Sommer 2016 für knapp zehn Millionen Euro Ablöse vom dänischen Erstligisten FC Nordsjaelland zu den Schwarz-Gelben nach Dortmund, konnte sich dort allerdings nie wirklich durchsetzen. Für den Bundesligisten bestritt er insgesamt 19 Pflichtspiele und erzielte dabei ein Tor und drei Vorlagen. Sein Vertrag beim BVB läuft noch bis Sommer 2021.