​Schon jetzt befindet sich der FC Schalke 04 in den Vorbereitungen für die Winter-Transferperiode und ist auf der Suche nach einem neuen Stürmer offenbar fündig geworden. Informationen der Daily Mail zufolge, sollen die 'Königsblauen' ernsthaftes Interesse an einer Verpflichtung von Fedor Smolov haben, der aktuell bei FK Krasnodar unter Vertrag steht. 


Der russische Topstürmer steht demnach allerdings unter anderem auch bei Bayer 04 Leverkusen und West Ham United auf der Wunschliste. Die Ablöse für den 27-Jährigen liegt zurzeit bei knapp 20 Millionen Euro. Eine vergleichsweise hohe Summe, doch der Russe ist zurzeit einer der besten russischen Stürmer auf dem Markt und begeistert auch die Fans in der heimischen Premier Liga. 

Russia vs Spain - International Friendly

Auch in der russischen Nationalmannschaft erfolgreich: Fedor Smolov (l.)



Im letzten Jahr trumpfte Smolov in 31 Spielen mit 25 Treffern auf und machte sich damit für seine Mannschaft nahezu unverzichtbar. Gleichzeitig weckte der abschlussstarke Stürmer allerdings das Interesse aus Westeuropa. Auch in der Nationalmannschaft wurde der 27-Jährige zum Hoffnungsträger für die Heim-WM und zeigte dort in 28 Spielen sein großes Potenzial. Zurzeit führt Smolov außerdem die Torjägerliste in der heimischen russischen Liga an, steht mit seinem Klub allerdings nur auf einem Verfolgerrang.  

Die Schalker stehen zum aktuellen Zeitpunkt auf dem dritten Tabellenplatz, könnten dem Russen also perspektivisch eine sichere Zusage für den internationalen Wettbewerb geben. Allerdings besteht im offensiv ausgerichteten System noch Potenzial nach oben. Neben Guido Burgstaller kommt zurzeit meist Argentinier Franco Di Santo zum Einsatz, traf allerdings erst einmal in dieser Saison. Offenbar suchen die Vereinsbosse in Gelsenkirchen deshalb nach einer Alternative, die auch auf anderen Positionen in der Offensive einsetzbar ist. Mit Fedor Smolov könnte man eine solche gefunden haben und wird bis zur Öffnung des Transferfenster jetzt eine Verpflichtung ausloten.