​Der holländische Erstligist Vitesse Arnheim vermeldete am späten Montagnachmittag die Verpflichtung von FC Chelseas Mittelfeldspieler Mukhtar Ali. Bereits in der Rückrunde hatten die 'Blues' den 19-Jährigen an die Niederländer verliehen. Nun unterschrieb er einen Dreijahresvertrag in Arnheim. 

​​Bereits in der U11 schloss sich Ali der Jugendakademie der Londoner an. Mit Chelseas U19 gewann er die UEFA Youth League 2015/16 und den FA Youth Cup.

​Nachdem der Youngster die Hinrunde der abgelaufenen Saison mit Chelseas U23 bestritt, wechselte er für die Rückrunde auf Leihbasis zu Vitesse. Dort absolvierte er sechs Eredivisie-Spiele, sowie vier Spiele für Arnheims zweite Mannschaft in der dritten holländischen Liga. 

​Umfeld des Klubs als Entscheidungsgrund für Ali - Freude auf Zusammenspiel mit alten Kollegen

​Ali verriet bei seiner Rückkehr gegenüber der offiziellen Homepage des Klubs: "Ich freue mich zu Vitesse zurückzukehren und kann es kaum erwarten, zu starten. Wie ich im letzten Jahr rund um sowie im Verein aufgenommen wurde, hat enorm zu meiner Entscheidung beigetragen, zurückzukehren. Es ist auch sehr schön, dass ich mit Fankaty Dabo und Charlie Colkett zusammenspiele, mit denen ich auch schon viel zusammen in der Jugend von Chelsea gespielt habe."

​Der defensive Mittelfeldakteur ist zwar in Somalia geboren, lief allerdings schon zwei Mal für Englands U16 und vier Mal für Englands U17-Nationalmannschaft auf. Mit seinem Karriere-Schritt nach Arnheim möchte sich Ali sicherlich auch wieder in das Rampenlicht für die englische Nationalmannschaft spielen. ​​