​FC Barcelonas dritter Torhüter Jordi Masip hatte seinen Vertrag bei den Katalanen nicht verlängert und wechselt nun ablösefrei zum spanischen Zweitligisten Real Valladolid. Dort unterschrieb der 28-jährige Spanier am Montagnachmittag einen Vertrag bis 2020. 

​​Die 'Blanquivioletas' gaben via Twitter damit schon ihre achte Neuverpflichtung für die kommende Spielzeit bekannt. 

​Masip ist seit 2007 Teil der Jugendakademie in Barcelona und stieg 2014 von der zweiten Mannschaft zu den Profis auf. Dort kam er allerdings insgesamt nur drei Mal im Copa del Rey und ein Mal in La Liga zum Einsatz. In der vergangenen Saison bestritt er kein einziges Spiel.

​Beim spanischen Zweitligisten muss sich das Eigengewächs des FC Barcelona im Konkurrenzkampf gegen die bisherige Nummer Eins Isaac Becerra durchsetzen. Die Chancen, dass sich Trainer Luis César Sempedro für den bei der Blaugrana ausgebildeten Keeper entscheidet, stehen allerdings hoch.