Nur wenige nicht in Liverpool geborene Spieler haben den FC Liverpool so gelebt und verkörpert wie der Brasilianer Lucas Leiva. Nach zehn Jahren FC Liverpool kann er sich in eine Reihe mit Daniel Agger oder Sami Hyppiä stellen. Sportlich war der 30-Jährige zwar nur mehr zweite Wahl, aber menschlich war er einer der wichtigsten Spieler des Vereins und wird daher schmerzlich vermisst. Seine neue Herausforderung heißt Lazio Rom und somit Serie A.


Trotz anders lautenden Berichten hatte der in Dourados, Brasilien geborene defensive Mittelfeldspieler noch ein Jahr Vertrag bei den 'Reds' und somit war eine Ablösesumme fällig. Rund sechs Millionen Euro ließen sich die Römer den Ersatz für den zum AC Milan abgewanderten Lucas Biglia kosten.

Nach zehn Jahren und 346 Spielen nimmt Lucas also Abschied von seiner Heimat. Sportlich trotz eindeutiger Qualität immer zu wenig geschätzt, war er menschlich und für den Zusammenhalt des Teams enorm wichtig. Er wurde als 'Scouser', also als in Liverpool geborener, wahrgenommen und stellt somit immer eine Bindung zu den portugiesisch und spanisch sprechenden Spielern her.


Wie hoch sein Standing im Verein war zeigt auch eine Ansprache von Ex-Trainer Brendan Rodgers in der LFC-Doku "Inside Liverpool", in der er als Motivation die Wichtigkeit von Lucas Leiva betont.

Der Verlust des 22-fachen Nationalspielers ist groß, wenn auch sportlich erträglich. Lazio Rom hingegen hat sich einen klugen und spielstarken Sechser geholt, der auch trotz seiner Größe als Innenverteidiger spielen kann. Ein adäquater Ersatz für Lucas Biglia.


Lucas selbst kann in der ewigen Stadt zudem noch einmal zeigen wie stark er mit regelmäßiger Spielzeit eigentlich sein kann und eine andere Liga kennen lernen. Er wurde vornehmlich mit Klubs aus Südamerika in Verbindung gebracht, weshalb es umso erfreulicher ist, dass es doch noch ein europäischer Topklub wurde.

Einen Topscorer bekommt Lazio sieben Toren und 21 Vorlagen in über 300 Spielen zwar nicht, aber einen der immer alles für das Team gibt und einen großen Beitrag zur defensiven Stabilität einer Mannschaft liefert.


Abschließend kann man Lucas Leiva auf seinem weiteren Weg nur alles Gute wünschen und sagen, dass ihn die Fans des FC Liverpool niemals vergessen werden.