West Bromwich Albion v Liverpool - Premier League

Firmino, Son und Co.: Diese ehemaligen Buli-Stars starteten im Ausland richtig durch

​Einst in der Bundesliga aktiv geben einige Stars jetzt in England, Spanien und Co. richtig Gas. Für einige war der Wechsel wohl der richtige Karriereschritt.


Diese ehemaligen Bundesliga-Spieler starten jetzt im Ausland so richtig durch.

Nächste2 / 11

10. Marko Arnautovic

FBL-ENG-PR-STOKE-HULL

Bei Weder Bremen einst mehr oder weniger vom Hof gejagt - mehr aus charakterlichen denn aus sportlichen Gründen - hat der Österreicher bei Stoke City auf der Insel sein neues sportliches Zuhause gefunden. Regelmäßig zahlt der Exzentriker das Vertrauen in seine Person mit guten Leistungen und teils spektakulären Toren zurück. 

Nächste3 / 11

9. Christian Fuchs

FBL-EUR-C1-LEICESTER-ATLETICO-PRESSER

Die englische Meisterschaft mit Leicester City im Jahr 2016 darf zweifellos als größter sportlicher Erfolg in der Karriere des Ex-Schalkers verbucht werden. Bei den Königsblauen ohne die große Perspektive wagte Fuchs 2015 den Schritt nach England - und belohnte sich prompt. Auf der Insel ist er sehr beliebt.

Nächste4 / 11

8. Andreas Beck

FBLEUR-C3SKENDERBEU-BESIKTAS

Der ehemalige Hoffenheimer ist bei Besiktas Istanbul meistens eine feste Größe und gesetzt auf der rechten Abwehrseite. In der Türkei genießt der ehemalige deutsche Nationalspieler eine völlig andere Wahrnehmung als in der Bundesliga, wo er nur selten als herausragender Rechtsverteidiger hevorgehoben wurde.

Nächste5 / 11

7. Uwe Hünemeier

Brighton & Hove Albion v Wigan Athletic - Sky Bet Championship

Im zarten Alter von 31 könnte der ehemalige Dortmunder und Paderborner sein Premier League-Debüt geben, denn vor ein paar Tagen schaffte Uwe Hünemeier mit Zweitligist Brighton & Hove Albion den Aufstieg in die erste englische Liga. In Deutschland schaffte er es im Oberhaus nur beim SCP, in Brighton würde sein persönliches Märchen gerne weiter fortführen.

Nächste6 / 11

6. Sami Khedira

SSC Napoli v Juventus FC - TIM Cup

Der Weltmeister ist eines der deutschen Aushängeschilder im europäischen Ausland. Mit Real Madrid gewann er 2014 die Champions League, mit Juventus wurde er zuletzt italienischer Meister und kann in dieser Saison ebenfalls wiederholt die Königsklasse gewinnen. Khedira strebt mittelfristig jedoch eine Rückkehr nach Deutschland an.

Nächste7 / 11

5. Emre Can

FBL-ENG-PR-WEST BROM-LIVERPOOL

Beim FC Bayern war Can nicht uneingeschränkt glücklich, er hätte sich bei Unterstützung und Vertrauen in seine Person gewünscht. Stattdessen gehört er jetzt zu den Lieblingsschülern von Liverpool Trainer Jürgen Klopp, der Can wegen seiner Präsenz, technischen Qualität und Vielseitigkeit sehr schätzt.

Nächste8 / 11

4. Heung-Min Son

Tottenham Hotspur v AFC Bournemouth - Premier League

​Der ehemalige Leverkusen- und HSV-Stürmer ist bei Tottenham Hotspur hin und wieder eine echte Attraktion. Seine 30 Mio. Euro Ablöse hat der Südkoreaner durchaus rechtfertigt, er präsentiert sich nahezu wöchentlich höchst torgefährlich und trifft teilweise auch sehr spektakulär. Bei den Spurs noch bis 2020 unter Vertrag.

Nächste9 / 11

3. Ivan Rakitic

FBL-EUR-C1-JUVENTUS-BARCELONA

Wer hätte das gedacht: Bei Schalke 04 war man am Ende nicht mehr wirklich von Rakitic überzeugt, der Kroate durfte den Verein Richtung Sevilla verlassen. Von dort aus ging es 2014 nach Barcelona, wo er zum Nachfolger von Xavi aufstieg und mittlerweile zum gesetzten Personal gehört.

Nächste10 / 11

2. Roberto Firmino

FBL-ENG-PR-STOKE-LIVERPOOL

​Schon in Hoffenheim wusste der Brasilianer zu überzeugen und zeigte teils großartige Leistungen in der Bundesliga. Beim FC Liverpool hat sich Firmino zum internationalen Top-Stürmer entwickelt und ist unter Jürgen Klopp im Sturmzentrum mehr oder weniger gesetzt. Bei den Reds der Mann für die wichtigen Tore.

11 / 11

1. Toni Kroos

FBL-EUR-C1-BAYERN MUNICH-REALMADRID

​Wer bei Real Madrid im höchsten Maße geschätzt wird und dazu unumstrittener Stammspieler ist, muss dieses Ranking anführen. Toni Kroos ist derzeit der deutsche Topverdiener im Ausland - zurecht, wenn man sich seine wöchentlichen Leistungen für die Königlichen ansieht. Kann in diesem Jahr zum zweiten Mal mit Real die CL gewinnen.

TOP-ARTIKEL