​Der Bundesligaabstieg von Tabellenschlusslicht Darmstadt 98 steht quasi fest - und der Abgang von Offensivspieler Sidney Sam wohl auch. Die Lilien haben keine Chance, den von Schalke 04 ausgeliehenen Dribbler mit in die zweite Liga zunehmen. Der 29-jährige will in der Bundesliga bleiben.


„Fakt ist, dass ich einen Vertrag habe auf Schalke. Von vorne herein war es klar, dass ich hier Spielpraxis sammle und der Mannschaft helfen möchte. Ich gehe den Weg weiter mit Darmstadt 98, bis zum Schluss", sagte Sam der Hessenschau. "Am Ende denke ich, dass ich zurückgehen werde. Und den Rest, da schauen wir einfach mal“, erklärte der 29-Jährige.

RB Leipzig v SV Darmstadt 98 - Bundesliga

  Wohin führt sein Weg? Die Zukunft von Sidney Sam ist ungewiss.


Bis zum 30.Juni ist der Flügelspieler noch von Schalke an Darmstadt verliehen. Der kicker meldete jüngst, dass Sam in Gelsenkirchen trotz Vertrag bis 2018 keine Zukunft haben dürfte. Für die Lilien machet Sam bislang zehn Bundesligaspiele (zwei Tore), für Schalkes U23 absolvierte er in der Hindrunde neun Partien in der Regionalliga West (zwei Tore).