FBL-GER-TELEKOM-CUP-HAMBURG-MUNICH

Made in Germany: So sähen die 18 Bundesligisten nur mit Eigengewächsen aus

​Eine Bundesliga ohne Lewandowski, Aubameyang oder Robben? Eigentlich unvorstellbar. Dennoch würden die meisten Teams eine mehr als attraktive Elf aufs Feld bekommen. So sähe die Startelf der 18 Bundesligisten aus, wenn sie nur aus Spielern aus der eigenen Jugend zusammengestellt werden würden. Berücksichtigt wurden die Spieler, die zumindest mehrere Jahre in der Jugend des Teams gespielt haben, für die sie nun hier gelistet sind. 

1. FC Bayern München

bayern

Thomas Kraft - David Alaba - Mats Hummels - Holger Badstuber - Philipp Lahm - Toni Kroos - Emre Can - Alessandro Schöpf - Thomas Müller - Nicola Sansone - Sandro Wagner


Weltmeisterliches Mittelfeld und starke Innenverteidigung. In der Offensive jedoch mit Luft nach oben.

2. RB Leipzig

MSV Duisburg v RB Leipzig  - 2. Bundesliga

​Der erst 2009 gegründete Verein kann bisher noch keine erfolgreiche Jugendarbeit nachweisen und würde aktuell keine elf Mann zusammenbekommen. Die meisten Spieler wurden bereits in jungem Alter abgeworben und in Leipzig weiterentwickelt. Ein wirkliches Eigengewächs gibt es bei den Roten Bullen bisher noch nicht.

3. Borussia Dortmund

Borussia Dortmund v Shakhtar Donetsk - UEFA Champions League Round of 16

Hendrik Bonmann - Kevin Großkreutz - Antonio Rüdiger - Koray Günter - Felix Passlack - Nuri Sahin - Tolgay Arslan - Kerem Demirbay - Mario Götze - Christian Pulisic - Marco Reus


Der BVB würde in der "Eigengewächs-Liga" wohl zusammen mit Bayern um die Meisterschaft spielen.

4. TSG Hoffenheim

SC Freiburg v TSG 1899 Hoffenheim - Bundesliga

Luis Klante - Philipp Ochs - Marc Terrazzino - Niklas Süle - Pascal Groß - Russel Canouse - Nadiem Amiri - Kenan Karaman - Baris Atik - Christoph Hemlein - Davie Selke 


Talentierte Truppe, die wohl aber in den unteren Tabellenregionen vorzufinden wäre.

5. Hertha BSC

boateng

Richard Strebinger - Nico Schulz - Jérome Boateng - John Anthony Brooks - Yanni Regäsel - Alfredo Morales - Manuel Schmiedebach - Chinedu Ede - Kevin-Prince Boateng - Ashkan Dejagah - Maximilian Philipp


Die Berliner mit Boateng-Power und hoffnungsvollem Sturmtalent.

6. Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt v FC Girondins de Bordeaux - UEFA Europa League

Marvin Schwäbe - Anthony Jung - Marco Russ - Jan Kirchhoff - Sebastian Jung - Marc Stendera - Jermaine Jones - Aymen Barkok - Cenk Tosun - Nicolai Müller - Luca Waldschmidt


Defensive "Jung-Zange" am Main und gefestigtes Zentrum dank US-Boy.

7. 1. FC Köln

1. FC Koeln v FC Bayern Muenchen  - Bundesliga

Timo Horn - Jonas Hector - Stephan Salger - Mitchell Weiser - Yannick Gerhardt - Reinhold Yabo - Salih Özcan - Lukas Podolski - Mark Uth - Christian Clemens - Simon Terodde


Prinz Poldi zusammen mit starker Defensive? Das gab es bisher noch nicht in Köln.

8. SC Freiburg

VfB Stuttgart v SC Freiburg - Bundesliga

Oliver Baumann - Daniel Schwaab - Ömer Toprak - Matthias Ginter - Oliver Sorg - Daniel Williams - Johannes Flum - Nicolas Höfler - Christian Günter - Daniel Caligiuri - Mounir Bouziane


Bärenstarke Defensive, doch in der Offensive geht den Breisgauern die Luft aus.

9. Borussia Mönchengladbach

Borussia Moenchengladbach v Hamburger SV - Bundesliga

Marc-André ter Stegen - Christian Dorda - Tony Jantschke - Julian Korb - Tsiy William Ndenge Mahmoud Dahoud - Djibril Sow - Amin Younes - Ba-Muaka Simakala - Patrick Herrmann - Yunus Malli


Kreatives Zentrum und Torhüter auf internationalem Niveau.

10. Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen v FC Bayern Muenchen - DFB Cup

René Adler - Bastian Oczipka - Jan-Ingwer Callsen-Bracker - Benjamin Henrichs - Christoph Kramer - Gonzalo Castro - Kevin Kampl - Kai Havertz - Olcay Sahan - Gökhan Töre - Marcel Risse


Leverkusen würde auch ohne Zukäufe eine international gefestigte Truppe bilden.

11. Schalke 04

Eintracht Frankfurt v FC Schalke 04 - Bundesliga

Manuel Neuer - Axel Borgmann - Joel Matip - Benedikt Höwedes - Danny Latza - Kaan Ayhan - Julian Draxler - Mesut Özil - Leroy Sane - Max Meyer - Donis Avdijaj


Dank der Knappenschmiede wäre sicherlich auch Schalke ein Anwärter auf den Titel.

12. FSV Mainz 05

FSV Mainz 05 v Eintracht Frankfurt - Bundesliga

Christian Mathenia - Damian Roßbach - Stefan Bell - Roman Neustädter - Suat Serdar - Mario Vrancic - André Schürrle - Nejmeddin Daghfous - Shawn Parker - Petar Sliskovic - Aaron Seydel


Einzig Schürrle und Neustädter versprühen internationales Format.

13. FC Augsburg

FC Augsburg v Hertha BSC - Bundesliga

Ioannis Gelios - Tim Rieder - Moritz Nebel - Matthias Strohmaier - Raphael Framberger - Marco Schuster - Lukas Kling - Marco Thiede - Erik Thommy - Kevin Danso - Bastian Kurz 


Absolute No-Name-Truppe. Gut, dass man Stefan Reuter hat.


14. VfL Wolfsburg

brandt

Patrick Drewes - Jannes Horn - Robin Knoche - Bjarne Thoelke - Michael Schulze - Maximilian Arnold - Tolga Cigerci - Paul Seguin - Julian Brandt - Akaki Gogia - Sebastian Polter


Viel Talent, aber keine hochkarätige Elf. Die Wölfe wären wohl eher Mittelmaß.

15. Werder Bremen

FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYER 04 LEVERKUSEN-SV WERDER BREMEN

Felix Wiedwald - Dennis Diekmeier - Christian Schulz - Julian von Haacke - Timo Perthel - Gerrit Holtmann - Philipp Bargfrede - Onur Ayik -  Aaron Hunt - Niclas Füllkrug - Lennart Thy


Die Bremer stünden wohl genau da, wo sie jetzt auch stehen.

16. Hamburger SV

RESTRICTIONS / EMBARGO - ONLINE CLIENTS

Wolfgang Hesl - Ken Reichel - Jonathan Tah - Jan-Philipp Kalla - Muhamed Besic - Christian Nörgaard - André Hahn - Tunay Torun - Levin Öztunali - Heung-Min Son - Eric-Maxim Choupo Moting


In Hamburg wäre der Seeler-Enkel natürlich mit an Bord.

17. FC Ingolstadt

FC Ingolstadt v Eintracht Frankfurt - Bundesliga

Auch der FC Ingolstadt hat bisher keine nennenswerte Jugendarbeit vorzuweisen. Der 2004 gegründete Verein erlebte mit großer Unterstützung von Audi einen rasanten Aufstieg, doch echte Eigengewächse gibt es in Ingolstadt kaum. Zum Glück hat man mit Thomas Linke einen fähigen Sportdirektor.

18. SV Darmstadt 98

FBL-GER-BUNDESLIGA-FRANKFURT-DARMSTADT

Gleiches gilt für Darmstadt 98, die wohl mit ihrer A-Jugend auflaufen müsste. Einzig Sebastian Rode wäre ein nennenswertes Eigengewächs, der aber nicht seine komplette Jugend in Darmstadt absolvierte. Ansonsten setzt das Bundesliga-Schlusslicht eher auf Neu-Einkäufe statt auf die eigene Jugend.

TOP-ARTIKEL