​Zuletzt wurde bereits berichtet, dass der BVB Interesse am 21-jährigen Gladbach-Youngster Mahmoud Dahoud zeigt und diesen im Sommer diesen Jahres verpflichten möchte. Das ist nach BILD-Informationen richtig. Borussia Dortmund wird sich wohl zeitnah mit dem Mittelfeldspieler einigen. Demnach besitzt der Mittelfeldspieler eine Kaufoption in Höhe von 10 Millionen Euro bei Borussia Mönchengladbach.

Der 21-jährige Syrer steht beim deutschen Bundesligisten Borussia Mönchengladbach noch bis 2018 unter Vertrag. In der vergangenen Saison verpasste er nur zwei Pflichtspiele. 2016/2017 kam er bislang in 24 Spielen zum Einsatz.


Einen Korb hingegen sollen sich die Borussen nach BILD-Informationen bei RB Leipzig-Star Naiby Keita eingefangen haben. Der 22-jährige zentrale Mittelfeldspieler besitzt bei den Roten Bullen einen Vertrag bis 2020 und soll seinen Vertrag demnächst verlängern. Beim BVB stand der Shootingstar angeblich ganz oben auf dem Wunschzettel.

Borussia Moenchengladbach v RB Leipzig - Bundesliga